Kraftstoffe – Eine Substitution ist möglich
Kraftstoffe - Eine Substitution ist möglich Bilder

Copyright:

Bis zum Jahr 2050 soll in der Europäischen Union eine vom Öl unabhängige, weitgehend CO2-neutrale Energieversorgung im Verkehrssektor möglich sein. Alternative Kraftstoffe haben das Potenzial, fossile Energiequellen nach und nach zu ersetzen. Dies geht aus einem Bericht hervor, den eine für den Verkehrssektor tätige Sachverständigengruppe nun in der Europäischen Kommission vorgelegt hat.

Der erwartete Energiebedarf aller Verkehrsträger könnte aus Elektrizität und Biokraftstoffen gedeckt werden, teilt der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) mit. Als Hauptoptionen sehen die Sachverständigen Batterien oder Brennstoffzellen, als Brückenlösung synthetische Kraftstoffe aus erneuerbaren Ressourcen. Und als Ergänzung stünden Methan (Erdgas und Biomethan) und Flüssiggas zur Verfügung.

Eine Einzellösung für den Ersatz fossiler Kraftstoffe gebe es nicht. Es werde ein Mix von Kraftstoffen aus ganz unterschiedlichen Primärenergiequellen notwendig sein, so der ARCD. Entscheidend sei hierbei die technische und wirtschaftliche Durchführbarkeit sowie die Marktakzeptanz für solche alternative Kraftstoffe.

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch getarnt: BMW 4er Coupé.

BMW 4er: Maskierter Sportwagen

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Seat Arona TGI.

Seat Arona TGI: Gas geben für ein besseres Gewissen

zoom_photo