Mercedes-Benz

Limitierter Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC
Limitierter Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL AMG Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL AMG Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL AMG Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL AMG Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL AMG Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL AMG Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC Bilder

Copyright: auto.de

AMG bringt eine auf 200 Exemplare limitierte Sonderserie des SL 63 auf den Markt. Der Mercedes-Benz SL 63 AMG Edition IWC wird in der Farbe „Designo Magno Kaschmirweiß“ und dem AMG Exterieur Carbon Paket ausgeliefert. Jeder Kunde erhält außerdem eine IWC-Uhr „Grosse Ingenieur“ aus der renommierten Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen. Der 6,3-Liter-V8-Motor leistet 386 kW / 525 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmetern. Er ist mit dem völlig neu entwickelten AMG Speedshift MCT 7-Gang-Sportgetriebe gekoppelt. Den Spurt von null auf 100 km/h bewältigt der AMG in 4,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 300 km/h (elektronisch abgeregelt).

Der neue Lackfarbton wird erstmals beim SL 63 AMG Edition IWC angeboten. Kontraste setzen die Abrisskante, der Diffusoreinsatz in der Heckschürze sowie die seitlichen Luftauslässe in der Frontschürze in „Carbon matt“. Die Sitze in tobagobraune Nappaleder-Polsterung verfügen über Multikontur- und Memoryfunktion und Sitzheizung. Einstiegsleisten mit weiß beleuchtetem AMG-Schriftzug und das Logo „IWC“ “ auf der Mittelkonsole geben einen dezenten Hinweis auf die limitierte Sonderserie.

Perfekte Fahrzeugkontrolle garantiert das zweifarbige AMGPerformance Lenkrad mit verkleinertem Durchmesser, unten abgeflachtem Lenkradkranz und silberfarbenen Aluminium-Schaltpaddles; es gehört ebenso zum Performance Package wie die geschmiedeten 19 Zoll AMG Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design mit titangrauer Lackierung und glanzgedrehter Oberfläche. Auf den 8,5 oder 9,5 Zoll breiten Felgen sind Reifen der Dimension 255/35 R 19 beziehungsweise 285/30 R 19 montiert.

An der Vorderachse stellen innenbelüftete und perforierte Verbundbremsscheiben der Größe 390 x 36 mm kürzeste Bremswege und höchste Standfestigkeit sicher. Die weiteren Technikfeatures aus dem Performance Package wie Hinterachs-Sperrdifferenzial nach dem Lamellenprinzip mit 40 Prozent Sperrwirkung sowie AMG Performance Fahrwerk auf Basis Active Body Control steigern die Fahrdynamik nochmals.

Bestellt werden kann das Sondermodell ab Herbst 2008. Die Auslieferung startet im November 2008.

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juli 11, 2008 um 8:19 am Uhr

schick

Comments are closed.

zoom_photo