Lkw: Recaro bietet Rundum-Service für Sitze

Lkw: Recaro bietet Rundum-Service für Sitze Bilder

Copyright: auto.de

Der ADAC TruckService übernimmt den 24 Stunden- und Sieben-Tage-Service für den Hersteller von Nutzfahrzeug-Sitzen Recaro Automotive Seating. Dafür wird eine Hotline eingerichtet, über die sich die Trucker auch von unterwegs Informationen über die Recaro-Sitze einholen können. Darüber hinaus wird auch Hilfestellung bei gesundheitlichen Problemen gegeben.

Ausrüstungskomponenten wie Autositze in Nutzfahrzeugen sind heute kleine technische Wunder geworden, die ohne gründliches Studium der Bedienungsanleitung nicht mehr beherrscht werden. Die bis zu 3 000 Euro teueren Sitze lassen sich über die Rückenlehne, die Seitenwangen, die Sitzkissen, die Armlehne, die Kopfstützen, die Becken- und Lordosenunterstützung, die Sitzheizung und Klimatisierung auf die Bedürfnisse des jeweiligen Lkw-Fahrers abstimmen. Da kann es schnell vorkommen, dass die Berufslenker unterwegs dringend Hilfe benötigen, wenn sie den Rest der Tour optimal sitzen möchten.

Dafür steht ihnen nun eine Hotline des ADAC TruckServices für die Pannenhilfe für Trucks, Trailer, Busse und leichte Nutzfahrzeuge zur Verfügung. Eine entsprechende Vereinbarung traf jetzt der Sitzhersteller Recaro mit dem ADAC-Spezialdienst. Sie schließt die persönliche Betreuung der Fahrer für den Fall gesundheitlicher Probleme ein. Dafür wird dann beispielsweise der Docstop-online-Dienst hinzugezogen.

Die Lkw-Hersteller, aber auch die Zulieferer von Motoren, Getrieben oder Reifen übertragen zunehmend Serviceleistungen an Pannenhilfe-Unternehmen wie den ADAC, der es pro Jahr auf mehr als 100 000 Einsätze bringt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo