Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant
Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Magdeboot 2011: Größte Yacht der Messe eingekrant Bilder

Copyright: auto.de

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Jetzt ist die größte Yacht der bereits vor Wochen ausgebuchten Messe für neue und gebrauchte Boote, Zubehör und Wassersport, der Magdeboot 2011, eingekrant. Die Vischer Motoryacht ist zusammen mit vielen Premieren vom 11. bis 13. März auf dem Gelände der Messe Magdeburg zu sehen.

Concordia 105 AC

Am ersten Aufbau-Tag wurde die größte Yacht der Messe eingekrant. Mit 10,98 Metern über Alles schlägt die Visscher-Motorkajütyacht vom Typ Concordia 105 AC (steht für Achterkabine) alle anderen ausgestellten Boote und Yachten um Längen. Die von Unruh Marine aus Werder präsentierte Charteryacht (Halle 1/103) ist mit einem Iveco Nef 100 PS-Marinediesel ausgestattet. Die neun Tonnen schwere Concordia 105 AC hat einen hochgezogenen Bug, der Platz im Vorschiff schafft und eine schiffige Optik liefert.

Zudem verfügt sie über ein festes Relingkleid und ein großzügiges Achterdeck. Das einen Meter tiefgehende Schiff bietet, auf drei Kabinen verteilt, fünf Chartergästen Platz. Die Achterkabine bietet ein französisches Bett [foto id=“348865″ size=“small“ position=“left“]und großzügige Schrankzeilen. Dusche und Toilette sind getrennt. Im Salon lädt eine L-Sitzgruppe zum Klönschnack. Eine Dinette ist umbaubar zur Liegefläche; gleich gegenüber befindet sich eine praktische Pantry mit Spüle, Kühlschrank, Gaskocher, Schränken und vielen Schubladen. Die Bugkabine mit einem seitlichen Doppelbett ist separiert.

Bavaria Sport 34

Im Verkaufsbereich steht das neue Motorboot Sport 34 von Bavaria in Halle 1/129: Wie bereits ihre Vorgänger, bietet die neue Yacht dynamische Sportlichkeit, prägnante Proportionen und klares Design. Basierend auf dem Konzept der Sport 28 und 38 wurde mit der neuen Gestaltung der Sport 34 eine Yacht mit verbesserten Funktionen und einfacher Bedienbarkeit entwickelt.

Die Sport 34 bietet mit einer durchdachten Raumaufteilung Platz für zwei oder auch Familien. Das Cockpit verfügt über einen Sitzbereich für sechs Personen. Eine Wellness-Sonnenliege befindet sich hinter der Windschutzscheibe, ein Einzelsitz auf Backbord. Der abgeschlossene Cockpitbereich und die breiten seitlichen Laufdeckflächen mit durchgehender Reling sorgen für einen sicheren Zugang zum Deck. Zudem verfügt die Yacht über bündigen Decksluken und eine integrierte Wetbar im Cockpit, optional mit Elektrogrill und Kühlschrank. Ein [foto id=“348867″ size=“small“ position=“right“]breites Inselbett steht für den Eigner in einer separaten Vorschiffskabine zur Verfügung. In der Heckkabine befinden sich zwei Einzelbetten, die zu einem Doppelbett umgebaut werden können.

Viko 27

Die größte Segelyacht der 12. Magdeboot ist mit 8,40 Metern Länge die neue GfK-Yacht Viko 27 für sechs Personen. Präsentiert wird der Segler von HH Yachthandel Siek in Halle 2/250.

Und das mit 13 Metern Länge, 10 Metern Breite und 6 Metern Höhe (Wohnfläche 80, Terrassen 70 Quadratmeter) absolut größte Boot der Messe ist ein Hausboot. Es wird vorgestellt von Nautilus aus Berlin – allerdings als Modell (Halle 1/103a).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo