Mazda

Mazda optimiert technisches Training

Mazda optimiert technisches Training Bilder

Copyright: auto.de

Zum Marktstart des neuen Mazda 3 im Juni 2009 gestaltet Mazda Deutschland das technische Training für seine Handels- und Servicepartner neu. Zur Optimierung der Schulung tragen ein elektronisches Lernprogramm und eigens auf die Bedürfnisse der Autohäuser zugeschnittene Seminarinhalte bei. Das neue Trainingssystem soll europaweit ausgedehnt werden.

Fast zwei Jahre lang hat die Abteilung Technisches Training an der neuen Struktur gearbeitet. In enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Händlerbetrieben werden die Bedürfnisse der Vertriebs- und Servicepartner stärker als bisher berücksichtigt. Seit dem 1. April 2009 ist zum Beispiel die Onlineanwendung eTAS zur Verwaltung von Schulungsteilnahmen freigeschaltet. Mazda-Händler können sich dort zu Seminaren anmelden und die eigenen Trainingsaktivitäten planen.

Darüber hinaus soll ein elektronisches Lernprogramm die Seminarvorbereitung optimieren. Es gewährleistet einen einheitlichen Kenntnisstand der Teilnehmer zu Schulungsbeginn und verkürzt so die Dauer der theoretischen Übungen. Weil die Seminarinhalte gestrafft wurden, bleibt künftig auch mehr Zeit für die praktische Ausbildung der Autohausmitarbeiter.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

April 15, 2009 um 12:54 am Uhr

Aus meiner Sicht sind die Zeiten für Mazda schon lange vorbei!!! Das beste Auto was die vor langer Zeit gebaut haben war der Xedos 6 + 9 !!! Wirklich das waren noch richtig gute Autos!! Hat damals vielleicht ein paar kleinere Mängel, aber man hätte hier statt die Produktion einzustellen, ein neues Modell bringen müssen!! Mit der Modellpolitik die jetzt bei Mazda betrieben wird bezweifle ich das sich die Verkaufszahlen steigern lassen!!! Wir werden es sehen!!!

Gast auto.de

April 11, 2009 um 1:32 am Uhr

Auch wenn viele eine Schaltung bevorzugen, so kann es doch nicht sein , das die etwas geringere Anzahl von Kunden, die den Komfort einer sportlichen Automatic wollen, diese nicht als Option bekommen. Für mich hat das nichts mit geringer Nachfrage oder anderen billigen Ausreden zu tun!! Mazda sind diese Kunden ganz einfach egal und Menschen 2. Klasse!! So kommt es mir jedenfalls vor! Ich ärgere mich aber ab sofort nicht mehr über ein so ein Verhalten und werde mit Sicherheit zu einem anderen Anbieter wechseln!!

Gast auto.de

April 10, 2009 um 2:25 pm Uhr

Ein Mazda 3 MPS mit 260 PS und ohne Automatic Option das ist für mich unbegreiflich!!! Aber ein 100 %iger Grund dieses Auto nicht zu kaufen!! Auch wenn es noch so gut und günstig ist!! Golf GTI und andere können das doch auch!! Warum ist Mazda da so unflexibel!!?? Das gleiche und noch viel schlimmer bei den 185 PS Diesel Motoren!! Ich bin sicher da würden mehr als die Hälfte eine Automatic wählen!! Aus diesen Gründen kaufe ich keinen Mazda mehr!!

Comments are closed.

zoom_photo