McLaren Automotive

McLaren MP4-12C – Supersportwagen mit wenig Gewicht
McLaren MP4-12C - Supersportwagen mit wenig Gewicht Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Supersportwagen mit wenig Gewicht, der McLaren MP4-12C Bilder

Copyright: auto.de

Fans von McLaren mussten lange warten, bis sie einen neuen Supersportwagen präsentiert bekamen. Denn der bereits legendäre Mittelmotorsportler F1 wurde von 1994 bis 1997 nur 100 mal gebaut und ist schon lange in Sammlerhand. Sein vermeintlicher Nachfolger, der Mercedes-Benz SLR McLaren (2003 bis 2009), war mehr Schwabe denn Brite. Ab nächstem Frühjahr kann die Fangemeinde aber wieder aufatmen, sich auf den neuen MP4-12C freuen – und auch schon mal auf 200.000 Euro sparen.

Soviel wird er nämlich den stolzen Besitzer kosten, der dann mit einem 440 kW/600 PS starken 3,8-Liter-V8-Biturbo-Mittelmotor mit bis zu 320 km/h über die Pisten huschen kann. Dabei soll der Verbrauch dank Karbon-Chassis [foto id=“332525″ size=“small“ position=“left“][foto id=“332526″ size=“small“ position=“left“]und dem daraus resultierenden niedrigen Gewicht von 1.300 Kilogramm lediglich bei 12,5 Litern pro 100 Kilometer liegen. Angesichts der Leistung ein ausgesprochen niedriger Wert.

Kreis der Supersportwagen

Der MP4-12C tritt dann im exklusiven Kreis der Supersportwagen gegen Aston Martin DB9, Ferrari 458 Italia, Lamborghini Gallardo, Porsche 911 Turbo und Mercedes-Benz SLS AMG an.

Geplante Varianten

Übrigens ist ein zusätzliches 2+2-Modell die erste von weiteren geplanten Varianten, die der Formel-1-Spezialist in den nächsten Jahren auf den Markt bringen will. So wollen die Briten die Produktion von 1.000 Einheiten im nächsten Jahr auf bis zu 5.000 steigern. Hauptabsatzmärkte sind neben den USA vor allem Europa mit Großbritannien und Deutschland.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo