Weniger Prozente - Chance jetzt nutzen

Mehrwertsteuer-Senkung: Auto noch günstiger kaufen
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Autokauf mit Mehrwertsteuerermäßigung: Neuwagen und junge Gebrauchte werden jetzt billiger. Im Juni 2020 teilte die Bundesregierung mit, dass sie ein Milliarden-Konjunkturpaket auf den Weg bringen wird mit dem Ziel, die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Zentraler Bestandteil dieser Unterstützung ist die Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf 16%. Dies gilt auch für den Kauf eines neuen Autos!

Alles über die Mehrwertsteuersenkung bei auto.de!

Wir haben alle wichtigen Punkte zum Konjunkturpaket der Bundesregierung kurz und knapp zusammengefasst, damit Sie auf dem neuesten Stand sind. Bei uns erfahren Sie, welche Autos mit welchem Nachlass angeboten werden und bei welchem Hersteller und welchem Antrieb gute Angebote zu finden sind. Wir sagen Ihnen wie viel Prämie Sie maximal rausholen können.

Mehrwertsteuerermäßigung

Grundsätzlich gilt: Die Senkung der Mehrwertsteuer greift bei allen Fahrzeugtypen. Ganz gleich ob Neuwagen, Gebrauchter, Tageszulassung oder Leasing-Fahrzeug – wenn das Rechnungsdatum zwischen 1. Juli  bis 31. Dezember datiert ist, dann profitieren Sie von der Steuerermäßigung – auch ganz unabhängig, ob es sich um einen konventionellen Verbrenner, Hybrid oder ein E-Auto handelt.

Neben den staatlichen Förderungen haben einige Hersteller angefangen Prämien zu erhöhen, Rabatte einzuführen, um neue Kaufanreize zu schaffen. Somit soll der Autokauf attraktiver werden.

So profitieren Sie beim Kauf Ihres Autos bei auto.de

Um unsere Kunden auch weiterhin die günstigsten Autos in Deutschland anbieten zu können, geben wir die Rabatte, die sich durch die Senkung der Mehrwertsteuer ergeben zu 100 Prozent an Sie weiter. Also zögern Sie nicht, sondern sichern Sie sich schnell eines unserer tollen Top-Angebote.

Prämien für Elektroautos

Mit dem neuen Konjunkturpaket zur Stabilisierung der Wirtschaft soll auch der Kaufanreiz für Elektroautos gesteigert werden. Seit 1. Juli hat der Staat den Zuschuss von vorher 3000 Euro auf 6000 Euro erhöht. Zusammen mit einem zusätzlichen Bonus der Hersteller sind dann bis zu 9000 Euro Ersparnis für ein neues Elektro-Auto möglich. Hinweis: Der Nettopreis des neuen Elektro-Autos darf nicht über 40.000 Euro liegen.

Autos mit einem reinen Elektroantrieb mit einem Listenpreis zwischen 40.000 bis 65.000 Euro Netto werden mit 7.500 Euro gefördert. 5.000 Euro davon übernimmt der Staat. Bis Ende 2020 gilt die Förderung.

Die Prämie macht nicht bei Elektro-Neuwagen halt. Wer ein gebrauchtes Elektroauto kauft, erhält eine Förderung von bis zu 5.000 Euro.

Prämien für Hybrid-Autos

Autos mit Plug-in-Hybrid für maximal 40.000 Euro netto fördern Staat und Hersteller zusammen mit bis zu 4.500 Euro. Bei Plug-in-Hybriden von 40.000 bis 65.000 Euro Netto beträgt die staatliche Förderung 3.750 Euro. Plug-in-Hybride über 65.000 Euro sind von der staatlichen Förderung ausgeschlossen. Gleiches gilt für Fahrzeuge mit einem Mild-Hybrid.

Für junge, gebrauchte Plug-in-Hybride sind bis zu 3.750 Euro Förderung drin. Voraussetzung bei gebrauchten E-Autos wie Plug-in-Hybride: Sie sind maximal 12 Monate alt und haben ein Kilometerstand von maximal 15.000 Kilometern.

Prämien der Hersteller

Viele Vertragshändler, die von auto.de betreut werden, erhalten zusätzlich Rabatte der Hersteller, um attraktive Angebote noch günstiger anbieten zu können. Die Rabatte wollen wir natürlich auch an unsere Kunden weitergeben, damit auch Sie profitieren und bei auto.de ein echtes Schnäppchen machen können. Unsere Berater informieren Sie gerne bei welchem Händler Sie die besten Rabatte erhalten können.

Nutzen Sie ihr Chance, sparen Sie richtig Geld und finden Sie bei auto.de Ihr Traumauto, denn Waren und Dienstleistungen werden seit dem 1 Juli 2020 erheblich günstiger. Dies gilt damit auch beim Autokauf und auch bei den Monats-Raten für ein Auto-Leasing oder eine Finanzierung für ihr neues Auto.

Unser Tip

Nutzen Sie die Gelegenheit, um in jedem Fall von der ermäßigten Mehrwertsteuer zu profitieren. Wenn die Lieferzeit länger als üblich ausfällt, lassen Sie sich nicht ihren Steuervorteil entgehen. Ihr neues Auto wird erst in Rechnung gestellt, wenn es geliefert oder abgeholt wird. Der entscheidende Faktor für nur 16% Mehrwertsteuer, statt 19% ist das Datum der Rechnung, nicht das Datum der aufgegebenen Bestellung.

Sparen bei der Auslieferung

Sinken die Lieferkosten, wenn ich mein neues Auto vor die Haustür geliefert haben möchte? Ja, wenn Ihr Fahrzeug zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 31. Dezember 2020 ausgeliefert wird, gilt für alle Dienstleistungen die gesetzliche Mehrwertsteuer von 16%.

Sicher ist: Beim Kauf eines Auto kann gerade kräftig gespart werden! Zögern Sie nicht zu lange und fragen Sie günstige Angebote bei auto.de an. Profitieren Sie Ihrem Steuervorteil noch heute. Ihr Angebot kann morgen schon weg sein!

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch leicht getarnt: Mercedes-Benz S-Klasse.

Mitfahrt Mercedes-Benz S-Klasse: Die neue Messlatte

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

Hyundai i10 N-Line.

Hyundai i10 N-Line: Kleiner Sportler mit sanfter Seele

zoom_photo