Mercedes-Benz

Mercedes-Benz CLS: Das Coupé, das eine Limousine ist

Genfer Automobilsalons. Von Herbst 2004 an wird der CLS wahlweise mit einem Sechs- oder Achtzylindermotor ausgeliefert.
Der Mercedes CLS. Foto: auto-reporter
Später folgt auch eine betont sportliche CLS 55 AMG Version, die von einem knapp 500 PS kräftigen 5,5-Liter Achtzylinder-Kompressormotor angetrieben wird.
Der CLS 350 leistet 200 kW/272 PS (neuer 3,5-Liter V6) und der CLS 500 ist 225 kW/306 PS stark (5,0-Liter V8). Beide Varianten werden serienmäßig mit der neu entwickelten Siebengang-Automatik 7G-Tronic ausgeliefert. Und der CLS 500 ist zusätzlich mit der Luftfederung Airmatic DC (Aufpreis für CLS 350) ausgerüstet. Der CLS 350 rollt auf 17-Zoll Leichtmetallfelgen mit 245/45er Reifen, der CLS 500 ist mit 18-Zoll Leichtmetallfelgen (245/40er Reifen) bestückt.
Mal abgesehen vom neuen SLK, SL und SLR bietet Mercedes-Benz bei den traditionellen Modellreihen C-, E- und S-Klasse klassisches Design mit klaren Karosserieformen ohne modischen Akzenten. Der Verkauf zeigt den Erfolg bei der treuen Kundschaft. Mit der CLS-Klasse geht Mercedes-Benz einen gewaltigen Schritt weiter und bringt im Herbst ein außergewöhnliches wie auch zukunftsweisendes Konzept auf den Markt. "Dieses viertürige Coupé ist das erste Auto, das die Funktionalität und den Komfort einer Limousine mit der Eleganz und der Dynamik eines Coupés vereint. Das Design ist neuartig aber gleichzeitig vertraut, da es Mercedes-Familienmerkmale zitiert und dennoch eine ganz eigene Linie verfolgt", sagte Professor Hubbert in Genf. Neu, weil die Scheinwerfer ein anderes Mercedes-Gesicht formen, das in Zukunft auch andere Modelle kennzeichnen wird – beispielsweise die neue S-Klasse, die auf der IAA 2005 in Frankfurt gezeigt wird.
Im Innenraum des viertürigen Coupés fühlt man sich bei einer ersten Sitzprobe wohl. Kopf-, Schulter- und Ellenbogenfreiheit sind für ein Coupé erstaunlich komfortabel. Und der Kofferraum des CLS fasst ein Volumen von stattlichen 505 Litern – damit übertrifft der CLS so manche Limousine. "Mit dem CLS unterstreicht Mercedes-Benz einmal mehr seine Rolle als Trendsetter für neue innovative Automobil-Ideen", freut sich Professor Hubbert. Doch die Japaner sind schon in Lauerstellung: Lexus stellt in Genf den neuen sportlich-eleganten GS vor, das auch eine Art von viertürigem Coupé ist.
Von Peter Hartmann
3. März 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo