Mercedes-Benz

Mercedes-Benz E 350 CGI: Rau, kräftig und sparsam

Mercedes-Benz E 350 CGI: Rau, kräftig und sparsam Bilder

Copyright: auto.de

Seinen V6-Ottomotor mit der Benzindirekteinspritzung der zweiten Generation bietet Mercedes-Benz jetzt auch in der E-Klasse an. Wie bereits im CLS arbeitet hier ein 3,5-Liter-V6-Benziner mit einer Leistung von 215 kW/292 PS.

Im Vergleich zum baugleichen V6 mit konventioneller Einspritzung sind das 15 kW/20 PS mehr Leistung; das maximale Drehmoment steigt um 15 Nm auf 365 Nm. Der Verbrauch allerdings sinkt um zehn Prozent. Der E 350 CGI begnügt sich mit 8,7 Litern bis 9,2 Litern auf 100 Kilometern, das
T-Modell benötigt ein Schnapsglas mehr. Der Grundpreis für die Limousine liegt bei 52 598 Euro.

Mehr Leistung – weniger Verbrauch

Mehr Leistung und Drehmoment bei gleichzeitig deutlich weniger Verbrauch:
Möglich wird diese motorische Kreisquadratur durch den Einsatz der neuen Benzindirekteinspritzung. Schnelle und sehr präzise Piezo-Injektoren sorgen für eine strahlgeführte Einspritzung.

Mit bis zu drei Einspritzungen pro Takt wird eine magere Schichtladung erreicht, bei der nur im Bereich der Zündkerze ein zündfähiges Gemisch entsteht. Erst unter Volllast oberhalb von 160 km/h wird der sparsame Magermix aufgegeben und auf homogenen Betrieb umgeschaltet.

Aufpreis fällt moderat aus…

Mit dem starken Benziner fährt sich die E-Klasse ausgesprochen agil, das maximale Drehmoment von 365 Nm liegt zwischen 3 000 U/min und 5 100 U/min ständig an. Im Vergleich zum konventionellen V6 arbeitet der CGI etwas rauer, bleibt dabei aber immer angenehm und wird niemals wirklich laut. Mit der schweren Limousine hat er leichtes Spiel. Ein echter Effekt wird aber nur dann erreicht, wenn der Gasfuß nicht ständig voll durchgetreten wird.

Der Aufpreis zum konventionellen 3,5-Liter-V6 fällt mit rund 1 200 Euro moderat aus, so dass sich der CGI als leistungsstärkere und günstigere Alternative durchaus rechnen kann.

Mercedes-Benz E 350 CGI – Technische Daten

Viertürige Limousine/Viertüriger Kombi der Oberklasse;
3,5-Liter-V6-Benzinmotor mit Direkteinspritzung, 215 kW/292 PS, maximales
Drehmoment: 365 Newtonmeter zwischen 3 000 und 5 100 U/min, 0-100 km/h: 6,8 s (Kombi 7,0 s);
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Verbrauch: 8,7 – 9,2 (8,9 – 9,4) Liter je 100 Kilometer, CO2-Ausstoß: 208 – 219 g/km (213 – 224 g/km);
Preis: ab 52 598 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Toyota peppt den RAV4 auf

Toyota peppt den RAV4 auf

VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid

Fahrvorstellung VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid: 1,1 Liter sind möglich

zoom_photo