Mercedes-Benz

Mercedes-Benz erzielt zweimal Bestwerte beim Restwert
Mercedes-Benz erzielt zweimal Bestwerte beim Restwert Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz E 200 CDI Blue Efficiency. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz SLS AMG/Mercedes-Benz Bilder

Copyright: auto.de

Die Mercedes-Benz E-Klasse und der Supersportwagen SLS AMG haben in ihrem Segment den geringsten Wertverlust. Sie wurden deshalb vom Internet-Magazin „Focus online“ zum „Restwertriese 2014“ gekürt.

Demnach wird der Mercedes-Benz E 200 CDI Blue Efficiency in drei Jahren in der Oberen Mittelklasse das Auto mit dem geringsten Wertverlust sein. Als Gebrauchtwagen wird die Limousine dann noch 53,5 Prozent ihres heutigen Neuwertes erzielen und damit deutlich die Spitzenstellung in diesem wichtigen Segment einnehmen. Auch in absoluten Euro-Beträgen ist der Wertverlust in diesem Fahrzeugsegment beim Mercedes-Benz am geringsten.

Für einen gebrauchten Mercedes-Benz SLS AMG werden Käufer nach drei Jahren noch 59 Prozent des Neupreises bezahlen. Damit ist der Flügeltürer Spitzenreiter unter den Supersportwagen.[foto id=“331023″ size=“small“ position=“left“]

Ranking „Restwertriese 2014“

Das Ranking „Restwertriese 2014“ ist das Ergebnis von Berechnungen des Saarbrücker Marktforschungsinstituts Bähr & Fess Forecast. Für „Focus online“ ermittelte es, welche Fahrzeuge bei einem angenommenen Neuwagenkauf im Oktober 2010 und einem Verkauf im Oktober 2014 den größten Restwert erwarten lassen. Bereits zu Beginn dieses Jahres hat die Zeitschrift „Auto Bild“ die E-, C-, S- und R-Klasse von Mercedes-Benz für den besten Werterhalt in ihrem Segment als „Wertmeister 2010“ ausgezeichnet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo