Mercedes-Benz

Mercedes-Benz startet Kommunikationsoffensive
Mercedes-Benz startet Kommunikationsoffensive Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz startet Kommunikationsoffensive: Das Beste oder nichts. Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz startet Kommunikationsoffensive: Das Beste oder nichts. Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz startet Kommunikationsoffensive: Das Beste oder nichts. Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz startet Kommunikationsoffensive: Das Beste oder nichts. Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz hat seit Jahresbeginn weltweit 16 Prozent mehr Fahrzeuge abgesetzt als im Vorjahreszeitraum. In den Jahren 2010 und 2011 werden 16 neue oder weiterentwickelte Modelle auf den Markt kommen, darunter zwei Fahrzeuge einer künftig vierköpfigen Modellfamilie im Kompaktwagensegment. Die Produktoffensive begleitet die Marke mit einer neuen Kommunikationskampagne.

Zu den Neuheiten gehören mit dem Smart Fortwo Electric Drive, der B-Klasse F-Cell und der A-Klasse E-Cell drei Serienfahrzeuge mit alternativen Antrieben, die lokal emissionsfrei fahren. [foto id=“303275″ size=“small“ position=“right“]Im Herbst 2010 bringt Mercedes-Benz völlig neue V6- und V8-Motoren auf den Markt, die bis zu 24 Prozent weniger Kraftstoff als ihre Vorgänger benötigen. Diese Blue-Direct-Triebwerke ergänzen die bereits vorgestellten, effizienten Vierzylindermotoren. Ebenfalls im Herbst beginnt Mercedes-Benz, die Eco Start-Stopp-Funktion serienmäßig für alle Modelle einzuführen.

Diese Produkt- und Technologieinnovationen werden ab sofort von einer breitenwirksamen Kommunikationsoffensive unterstützt. Im Mittelpunkt steht dabei der neue Markenclaim „Das Beste oder nichts.“ – [foto id=“303276″ size=“small“ position=“left“]der Leitgedanke des Gründervaters Gottlieb Daimler. Als internes Leitbild für alle Mitarbeiter bereits zum Jahreswechsel 2009/2010 eingeführt, soll er nun auch den Führungsanspruch der Marke als Erfinder des Automobils sowie als Pionier von Techniken wie Airbag, ABS, ESP und Pre-Safe nach außen unterstreichen. Mercedes-Benz setzt bei der internationalen Markenkampagne auf Mitarbeiter vom Designer bis zum Elektronikspezialisten als Botschafter der Marke.

Die neue Kampagne wird ab morgen über Printmedien, Fernsehen und Internet kommuniziert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q5.

Neues Gesicht für den Audi Q5

Büssing-Bus von 1955, der bis in die späten 1970er-Jahre bei Volkswagen als Werksbus im Einsatz war.

Historischer Büssing-Bus zurück in der Autostadt

Toyota Supra GR.

Toyota GR Supra: Wirkungsvoll geschrumpft

zoom_photo