Mercedes-Benz

Mercedes GT – Erster Blick in den 911-Konkurrenten

Mercedes GT - Erster Blick in den 911-Konkurrenten Bilder

Copyright: Daimler

Mercedes tritt im Herbst mit dem von Tuningtochter AMG entwickelten Sportwagen GT erstmals direkt gegen den Porsche 911 an. Das Coupé wird wohl Designmerkmale des SLS AMG aufnehmen, dessen Produktion in Kürze ausläuft. Der Neue wird jedoch nicht direkt in die Fußstapfen des Supersportwagens treten, sondern eine Größen- und Preisklasse tiefer angesiedelt werden.

Details hält Mercedes noch geheim, erste Bilder des Innenraums geben die Stuttgarter aber bereits heraus. Das sportwagentypisch eng geschnittene Cockpit wird von einer massigen Mittelkonsole dominiert, auf der die Druck- und Drehknöpfe wie die Zylinder eines V8-Motors angeordnet sind.

Das ist kein Zufall, arbeitet unter der langen vorderen Haube ebenfalls ein Achtender, der es auf rund 368 kW/500 PS bringen dürfte. Der Spurt von null auf 100 km/h dürfte knapp vier Sekunden dauern, die Höchstgeschwindigkeit jenseits der 300 km/h liegen. Trotz der vergleichbaren Fahrleistungen dürfte der GT deutlich günstiger werden als es der rund 200.000 Euro teure SLS AMG war.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo