Mini

Mini E für britischen Botschafter in Berlin

Mini E für britischen Botschafter in Berlin Bilder

Copyright: auto.de

Die BMW Group hat an den britischen Botschafter in Berlin, Simon McDonald, heute einen Mini E übergeben. Mc Donald betonte: „Großbritannien setzt gemeinsam mit BMW auf Zukunftstechnologien. Der Mini als britische Erfindung, konstruiert von einem deutschen Automobilbauer – das ist die Art von bilateraler Partnerschaft, die sich weltweit bewährt.“

McDonald wird als Privatperson für anfallende Kosten aufkommen.

Er ist damit der erste Botschafter in Deutschland, der in Zukunft mit einem Elektrofahrzeug unterwegs sein wird. Passenderweise im MINI E, dessen Leben schließlich in Großbritannien begonnen hat. Mit dem Mini E soll die Wiederbelebung des Mini weiter nach vorn befördert werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo