Mini

Mini künftig auch in Jordanien

Mini künftig auch in Jordanien Bilder

Copyright: auto.de

Mini baut sein Engagement in der Vertriebsregion Middle East auch geografisch weiter aus. Mit dem Markteintritt im Königreich Jordanien stärkt die Marke ihre Präsenz in diesem Wirtschaftsraum.

Im Jahr 2011 verzeichnete Mini im mittleren Osten eine Steigerung der Absatzzahlen um 77 Prozent. Weltweit ist der britische Hersteller inzwischen in mehr als 100 Märkten vertreten.

Im mittleren Osten konnte nicht nur die Marke Mini, sondern die gesamte BMW Group im Jahr 2011 einen neuen Absatzrekord verzeichnen. Insgesamt wurden in den Ländern der Region 18 657 Automobile der Marken BMW und Mini ausgeliefert. Als nachfragestärkste Märkte erwiesen sich dabei die Emirate Abu Dhabi und Dubai sowie Saudi Arabien, Kuwait und Qatar. Darüber hinaus werden die Automobile der britischen Marke auch im Libanon sowie in Bahrain und Oman angeboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo