Motorradmarkt erholt sich nicht
Motorradmarkt erholt sich nicht Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Der Motorradmarkt in Deutschland erholt sich nicht. Die Zahl der Neuzulassungen ging im September 2007 um 16,10 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zurück.

Seit Jahresbeginn sind 9929 Krafträder und Motorroller neu zugelassen worden, teilte der Industrieverband Motorrad (IVM) mit. Vor einem Jahr waren es 11 834 Stück gewesen.

Bei den Motorrädern über 125 ccm sank der Absatz im September um 13 Prozent und 1000 Maschinen. Mit knapp 570 Neuzulassungen blieb die BMW R 1200 GS das erfolgreichste Modell vor der Yamaha FZ6 Fazer (254 Einheiten) und der Honda CBF 1000 (187 Stück).

Weitere Details…

Seit Monaten auf Talfahrt sind die auch Leichtkrafträder mit einem Rückgang von 41 Prozent. Erfolgreichstes Modell ist nach wie vor die Honda CBR 125 R vor der Yamaha YBR-125. Bei den Leichtkraftrollern ging der Absatz um 18,16 Prozent zurück. Im bisherigen Jahresverlauf wurden knapp 6600 Motorräder und Roller der 125er-Klasse weniger verkauft als 2006.

Ungebrochener Nachfrage erfreuen sich hingegen die Kraftroller mit einer Absatzsteigerung von 23,9 Prozent. Beliebtestes Modell ist die Vespa GTS 250 mit knapp 110 Neuzulassungen im September vor dem dreirädrigen Piaggio MP3-250 und Suzuki AN Burgman 400.

(ar/jri)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo