Motorradzulassungen – Bayern vorn
Motorradzulassungen - Bayern vorn Bilder

Copyright: auto.de

Dem guten Wetter im Mai sei Dank – der Motorradmarkt ist im fünften Monat des Jahres weiter auf Erfolgskurs. Aber auch BMW hat ein Wörtchen mitzureden. Die Bayern belegen in der Top Ten der Zulassungsstatistik gleich fünf Plätze. Spitzenmodell ist wie in den Monaten und Jahren zuvor die BMW R1200 GS mit 3.869 verkauften Maschinen, gefolgt von der S 1000 RR mit 1.186 Einheiten und der F 800 R mit 1.181 Bikes, wie der Industrie-Verband Motorrad meldet.

Erst auf dem vierten Platz folgt die Yamaha XJ6 mit 1.153 Zulassungen. Rang fünf belegt die BMW R1200 R mit 1.107 verkauften Einheiten, gefolgt von der Kawasaki ER-6n (1.088) und der Yamaha FZ8 (1.066). Auf Platz acht fällt die Suzuki GSF 1250 Bandit (950) vor der BMW F 800 GS (916). Die Suzuki SFV 650 Gladius rettet sich mit 670 verkauften Einheiten in den ersten fünf Monaten noch in die Top Ten. Honda dagegen schafft es mit der CBR Fireblade (714) nicht mehr unter die ersten zehn und landet auf Rang zwölf.

Insgesamt wurden dieses Jahr 72.608 Zweiräder verkauft, ein Plus von 7,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Den größten Anteil mit 50.431 Einheiten (69,46 %) haben Maschinen über 125 Kubikzentimeter Hubraum. Leichtkraftroller folgen mit 15,2 Prozent, danach kommen Leichtkrafträder (7,9%) und Kraftroller (7,4%).

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

zoom_photo