FORMEL 1

auto.de

Monaco-Vettel: Liebesbrief vom Fiat-Chef

Nach Sebastian Vettels grandiosem Sieg beim Formel-Klassiker in Monte Carlo hatte auch Sergio Marchionne Freudentränen in den Augen. Der mächtige Fiat-Chrysler-Chef schickte umgehend einen "Liebesbrief" und danke dem ganzen Team für diesen groß

auto.de

Vollgas-Aktion: Modernes Märchen für Mechaniker

In der lauten Welt des Motorsports spielen Formel-1-Stars wie Sebastian Vettel oder Lewis Hamilton stets die Hauptrolle. Wenn sie in ihren Boliden jetzt wieder mit irrwitzigem Tempo durch die engen Straßenschluchten Monte Carlos jagen, schauen Milli

auto.de

Renault Mégane R.S. beim Monaco Grand Prix

Fast vier Monate vor der Weltpremiere auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main hat der neue Renault Mégane R.S. beim Höhepunkt der Formel 1-Saison seinen ersten öffentlichen Auftritt. Im Rahmen des Grand Prix in Mo

auto.de

Schuberth SF1 Pro: Wenn Rennfahrer sich an den Kopf greifen

Bei diesem Gewicht wird sich so mancher Rennfahrer an den Kopf greifen. Warum das? Ganz einfach: Um mit den Händen zu fühlen, ob er seinen Helm tatsächlich auch aufgesetzt hat. Denn gerade einmal 1.150 Gramm wiegt der neue Schuberth SF1 Pro und li

Esteban Ocon

Esteban Ocon startet in der Formel 1

Mercedes-Junior Esteban Ocon steigt nach zehn Rennen in der DTM in die Formel 1 auf. Dort wird der Franzose Teamkollege des amtierenden DTM-Champions Pascal Wehrlein bei Manor Racing, der bereits im Winter aus der DTM in die Formel 1 gewechselt i

auto.de

Mit Renault Trucks auf Formel-1-Tournee

Damit die Formel-1-Boliden in Europa sicher und pünktlich an die Rennstrecken gelangen, setzen die Teams hochmoderne Lastwagen ein. Bei Renault Trucks beispielsweise kommen in dieser Saison T-Modelle mit 13-Liter-Motoren zum Einsatz, die 382 kW/

auto.de

Paddy Lowe und Andy Cowell zur neuen Formel-1-Saison

Paddy Lowe, Executive Director (Technical), Mercedes AMG Petronas Formel 1-Team und Andy Cowell, Geschäftsführer, Mercedes AMG High Performance Powertrains, beschreiben in Interview-Form ihre Sicht auf die neue Formel 1-Saison. Dabei geht es um das

auto.de

Renault in der Formel 1: Top oder Flop

Es ist die Zeit der Comebacks in der Formel 1. Nach Honda schickt nun auch der französische Autobauer Renault ein Werksteam an den Start. Honda ist für die "Equipe Tricolore" zugleich ein warnendes Beispiel. Trotz eines enormen Budgets von geschät

auto.de

Die erste Autoliebe einer Rennfahrer-Legende

Formel-1-Rennfahrer sind große Auto-Narren. Den "Vogel" schießt wohl der Brasilianer Nelson Piquet ab. Der dreimalige Weltmeister hat 50 Fahrzeuge in seiner Garage stehen. Das teuerste Auto ist dabei ein Rolls-Royce aus dem Jahr 1926 für umgerechn

auto.de

Kika begleitet Nachwuchsrennfahrer

Fünf junge Rennfahrer, ein Ziel: Der Weg in die Formel 1. Ab 30. Januar, stehen in einer Fernsehdokumentation des Kinderkanals (KiKa) von ARD und ZDF fünf junge Rennfahrer aus den Nachwuchsserien des ADAC im Mittelpunkt. Gezeigt werden Triumphe

TIPPS VOM AUTOMARKT