Citroen

Neue Platinzünder für Citroëns C3
Neue Platinzünder für Citroëns C3 Bilder

Copyright: auto.de

Für den richtigen Funken im aktuellen 1,4-Liter-Benzinmotor des Citroën C3 sorgen neue Platin-Zündkerzen aus dem Hause BorgWarner BERU Systems. Als Erstausrüster versorgen die Ludwigsburger das Modell der Franzosen mit einer Technologie, die für bessere Kaltstarteigenschaften des 95-PS-Aggregats sorgt und zudem die Abgasnorm Euro 5 sichert.

Steigerung der Produktionszahlen

Anfang 2010 wurde mit der Auslieferung der neuen Zündkerzen begonnen; im Jahresverlauf rechnet der Hersteller mit einer bedeutenden Steigerung der Produktionszahlen. Was aber garantiert noch mehr Kaltstartsicherheit und eine verbesserte Verschleißfestigkeit? – Die neue Zündkerze (Typ J-Gap) verfügt zusätzlich zur Mittelelektrode über zwei Seitenelektroden. Mittel- und Dachelektrode sind mit einer Platinarmierung bestückt. Das sorgt für hohe Abbrandfestigkeit, geringeren Verschleiß und damit noch mehr Zündvorgänge als bei herkömmlichen Modellen.

Platin-Zündkerzentechnologie

Berus neue Platin-Zündkerzentechnologie eignet sich für alle Fahrzeuge mit Euro-5-Motoren, bei denen eine Verringerung der Stickstoffoxidemissionen (NOx) von 25 Prozent erreicht werden muss.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo