Neue Sommerreifen von Nokian und Pirelli
Neue Sommerreifen von Nokian und Pirelli Bilder

Copyright: Nokian Tyres / Pirelli

Mit elf neuen Dimensionen mit 17, 18 und 19 Zoll Durchmesser erweitert Pirelli das Angebot der Serie Bilder

Copyright: Nokian Tyres / Pirelli

Neue Sommerreifen stehen zur Umrüstsaison bereit, beispielsweise der Bilder

Copyright: Nokian Tyres / Pirelli

Rechtzeitig vor der Umrüstsaison von Winter- auf Sommerreifen im April haben die Reifenhersteller Nokian aus Finnland und Pirelli aus Italien neue Sommerreifen ins Angebot genommen.

Die Skandinavier bringen gleich drei neue Modelle: den sportlichen „Nokian zLine“ als Topmodell, den „Nokian Line“ für die Kompakt- und Mittelklasse und den „Nokian eLine“ mit A-Labelwerten bei Rollwiderstand und Nassgriff für kleine Autos. Letzterer ist in sechs Größen mit 15 und 16 Zoll Durchmesser für Geschwindigkeiten bis 190 (Speed-Index T) und 210 km/h (Speed-Index H) im Angebot.

Die Italiener erweitern ihre Modellreihe „P Zero Nero“ um elf Größen zum „P Zero Nero GT“. Der Hersteller verspricht eine höhere Laufleistung durch neue Materialien und vergrößerter Aufstandsfläche. Elf neue Größen mit 17, 18 und 19 Zoll Durchmesser gehen in diesem Monat in den Vertrieb. Im Laufe des Jahres erweitern die Italiener die Reifenserie auf 60 verfügbare Größen. Dann passt der Pneu sowohl auf kleinere Autos wie den VW Polo als auch auf größere Modelle wie die Mercedes-E-Klasse.

Suchen, vergleichen, bestellen – auto.de-Reifensuche

Neue Reifen finden Sie einfach und schnell mit wenigen Klicks bei auto.de. Hier können Sie Reifen suchen, Preise vergleichen und sofort bestellen. Außerdem finden Sie im Shop Kundenbewertungen zu den Modellen. Ob Winterreifen, Sommerreifen, Ganzjahres-Reifen (Allwetterreifen), Motorradreifen oder Offroadreifen, auto.de präsentiert Ihnen, nach Eingabe Ihrer Reifengröße, eine Vielzahl günstiger Angebote.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo