Neue Verkehrsvorschriften in Luxemburg

Neue Verkehrsvorschriften in Luxemburg Bilder

Copyright: auto.de

Zum 1. April 2008 sind in Luxemburg wichtige Verkehrsregeln geändert worden. Der ADAC weist darauf hin, dass die luxemburgische Polizei die Einhaltung der neuen Vorschriften verstärkt überwacht und Bußgelder an Ort und Stelle kassieren kann. Die Missachtung der neuen Bestimmungen wird mit Bußgeldern von 24 bis 145 Euro geahndet.

Warnwestenpflicht…

Seit Anfang des Monats gilt auch in Luxemburg Warnwestenpflicht beim Verlassen des Fahrzeugs nach einem Unfall oder einer Panne auf Autobahnen und Schnellstraßen. Auch Fußgänger, die am Fahrbahnrand von Landstraßen ohne Geh- oder Radweg laufen, müssen nachts und bei schlechten Sichtverhältnissen auch tagsüber eine Warnweste tragen.

Warnblinklicht

Bei der Annäherung an ein Stauende muss das Warnblinklicht eingeschalten werden, um die nachfolgenden Fahrzeuge zu warnen. Zwischen zwei Fahrzeugen, die in einem Tunnel im Stau stehen, muss ein Sicherheitsabstand von mindestens fünf Metern eingehalten werden.
Autofahrer, die an einer Kreuzung rechts abbiegen möchten, müssen auf entgegenkommende Fahrradfahrer achten und Vorfahrt gewähren.

Bushaltestellen

Das Halten an Bushaltestellen ist in Luxemburg verboten. Beim Halten oder Parken vor und nach Fußgänger- und Fahrradüberwegen muss ein Abstand von mindestens fünf Metern eingehalten werden. Für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen wurde das Tempolimit auf Autobahnen bei Regen auf 90 km/h heraufgesetzt. Die gleichzeitige Verwendung von Sommer- und Winterreifen (Mischbereifung) ist ebenfalls verboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo