Audi

Neuer Audi A4 mit neuem Gesicht

Neuer Audi A4 mit neuem Gesicht Bilder

Copyright: AUTO TEST/A. Avarvarii

Mit einem deutlich veränderten Karosserie-Design kommt im kommenden Jahr der neue Audi A4 als Limousine und Kombiversion „Avant“ auf den Markt. Die neue A4-Taille zeichnen eine neue Linienführung und eine markante Sicke unter der Fensterlinie. Die neuen trapezförmigen Frontscheinwerfer schließen direkt an den nun etwas kleineren Kühlergrill an. Außerdem weitet Audi das Modellangebot der Baureihe aus.

2015 startet das A5 Coupé; das A5 Cabrio und die völlig neue Modellvariante „Vario“ folgen 2016. Letzterer basiert laut der Zeitschrift „Auto Test“ auf der Langversion des Modells für den chinesischen Markt und wird mit sehr großzügigen Platzverhältnissen im Fond aufwarten.

Außerdem überarbeitet der Hersteller das Motorenangebot

Ein 1,4-Liter-Benzinmotor in zwei Leistungsstufen mit 90 kW/122 PS und 132 kW/180 PS ersetzt im Rahmen des auch bei Audi praktizierten „Downsizing“ den 1,8-Liter-TFSI-Motor. Darüber rangiert ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 166 kW/225 PS oder 210 kW/286 PS, der den Dreiliter-V6-Motor ablöst. Der Sechszylinder kommt dann nur noch in der S-Variante mit 250 kW/340 PS zum Einsatz. In drei Ausbaustufen mit Leistungen von 90 kW/122 PS, 110 kW/150 PS und 135 kW/184 PS ist der 2,0-Liter-Turbodiesel erhältlich. Der Sechszylinder Diesel mit drei Litern Hubraum bildet mit 160 kW/218 PS oder 200 kW/272 PS das obere Ende der Selbstzünder-Palette.

Daneben plant Audi eine Plug-in-Hybrid-Version namens „E-Quattro“ und nutzt dabei die Technik aus dem Q5 Hybrid: Ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 166 kW/225 PS und zwei Elektromotoren mit zusammen 100 kW/136 PS sorgen für Vortrieb. Einer der E-Motoren sitzt an der Hinterachse, wodurch das Modell über vier angetriebene Räder verfügt. Auch sein Bedienkonzept „MMI“ (Multi Media Interface) überarbeitet Audi. Der zentrale Drehregler wird über eine berührungsempfindliche Oberfläche verfügen und dem Fahrer durch Vibration Rückmeldung geben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo