Neuer Motorrad-Lotse von BMW
Neuer Motorrad-Lotse von BMW Bilder

Copyright: hersteller

Neuer Motorrad-Lotse von BMW Bilder

Copyright: hersteller

Neuer Motorrad-Lotse von BMW Bilder

Copyright: hersteller

Neuer Motorrad-Lotse von BMW Bilder

Copyright: hersteller

Mit dem Navigator V bietet BMW ein neues Navigationsgerät für Motorräder an. Es verfügt über ein großes und helles 5-Zoll-TFT-Display und wird über vier Tasten in der Halterung bedient. Bei den Modellen R 1200 GS und K 1600 GT / GTL lassen sich zahlreiche Funktionen auch direkt über den Multi-Controller links am Lenker ansteuern.

Der bluetoothfähige GPS-Navigator eignet sich sowohl für Touren auf der Straße und im Geländeeinsatz als auch dank entsprechendem Montagekit für den Einsatz im Auto. Auch dort kann das System mit dem in der Halterung integrierten Lautsprecher und Mikrofon als Freisprecheinrichtung für Bluetooth-Mobiltelefone dienen.

Das Navigationsgerät wird wahlweise mit vorinstallierten Kartendaten von Europa, Nordamerika oder ohne Kartenmaterial angeboten. Wer sich für die Version mit vorinstallierten Karten entscheidet, erhält lebenslangen Zugriff auf Updates inklusive (Lifetime Map Updates – LMU). Zur individuellen und komfortablen Routenplanung am Desktop steht das Tourenplanungsprogramm Base Camp als kostenloser Download unter www.garmin.com oder alternativ als Installationsdatei [foto id=“483788″ size=“small“ position=“left“]auf dem Gerät zur Verfügung. Die Speicherkapazität des Navigator V lässt sich über einen zusätzlichen SD-Kartensteckplatz noch auf bis zu 64 GB erweitern.

Die Trip-Technologie ermöglicht die Erstellung von längeren und detaillierten Touren mit bis zu 3750 Shaping-Punkten pro Trip. Die Navigationsansagen – z.B. via Bluetooth über das BMW Motorrad Kommunikationssystem – erfolgen teilweise mit Real Directions. Die Wegbeschreibung nutzt hier deutlich sichtbare Orientierungspunkte. Statt beispielsweise „In 100 Metern links abbiegen“ wird dann „Biegen Sie vor der gelben Kirche links ab“ angesagt. Für die sichere Offroad-Navigation bietet der Navigator V eine große Kompassanzeige.

Die Kartenanzeige ist feinstufig zoombar und bietet einen Fahrspurassistenten und 3-D-Gebäudedarstellung in vielen Städten. Zu den vielen weiteren Möglichkeiten, die der Navigator V dem Fahrer bietet, zählt auch Photo-Navigation: Bei im Gerät hinterlegten geocodierten Bildern genügt ein Klick, um die Navigation dorthin zu starten. Ein kompletter Reisecomputer ist ebenso integriert wie die Home-Funktion zur schnellen Routenberechnung nach Hause oder Offroad-Wegpunkt-Luftliniennavigation.

Optional steht der Garmin-Smartphone-Link für Informationen während einer Tour zur Verfügung. So können nach dem Pairing von Smartphone und Navigator V frei verfügbare Inhalte, wie beispielsweise Basic Weather, und wahlweise kostenpflichtige Live-Dienste, wie Stauinformationen in Echtzeit und detaillierte Wetterberichte, abgerufen werden. Der [foto id=“483789″ size=“small“ position=“right“]Navigator V ist kompatibel mit der kostenlosen Routenplanungs-Software Base Camp von Garmin. Mit ihr können Routen, Wegpunkte und Tracks einfach und komfortabel am Computer festgelegt und auf das Navigationsgerät übertragen werden.

Der BMW Motorrad Navigator V ist mit einem integrierten, austauschbaren Akku ausgestattet, der das Gerät bis zu vier Stunden mit Strom versorgt. Während der Fahrt erfolgt die Aufladung des Akkus über das Bordnetz, abseits des Motorrads via Mini-USB am Computer oder über das optionale Ladegerät.

Der BMW Motorrad Navigator V wird mit Micro-USB-Kabel, Tragetasche, Schraubenzieher und lebenslangen Karten-Updates geliefert (nur Europa und Nordamerika). Er kostet 750 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo