VW

Neuer Schornstein für VW-Heizkraftwerk in Kassel
Neuer Schornstein für VW-Heizkraftwerk in Kassel Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen wird seine umfangreichen Modernisierungsarbeiten an dem auf dem Werksgelände befindlichen Heizkraftwerk fortsetzen. Die Volkswagen Kraftwerk GmbH ersetzt einen aus dem Jahre 1962 stammenden Dampfkessel durch einen modernen, energieeffizienten Heißwasserkessel. Derzeit beginnt der Aufbau eines 50 Meter hohen Stahlschornsteins, der in Verbindung mit dem neuen Kessel für einen deutlich geringeren Stickoxid-Ausstoß (NOx) sorgt.

Der Schornstein mit einem Außendurchmesser von drei Metern wird durch einen Schwertransport in zwei Teilen angeliefert. Dieser wird anschließend mit einem Kran über das geöffnete Dach des Kesselhauses in das Kraftwerk eingelassen und an das vorhandene Kesselgerüst montiert.

Der bereits vorhandene neue Heißwasserkessel mit 58 Megawatt Feuerungswärmeleistung deckt die Spitzenlastanforderungen der technischen Wärme und Raumwärme ab und kann wahlweise mit Erdgas oder Heizöl befeuert werden. Er ist ein Baustein eines Gesamtkonzepts mit dem Ziel, den Anteil der Kraft-Wärme-Kopplung zu erhöhen.

Die Volkswagen Kraftwerk GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG. Sie ist Dienstleister für den Volkswagen Konzern sowie für Kommunen, Industrie und Gewerbe in den Bereichen Energieversorgung, -handel, Kraftwerkplanung und Facility Management. Neben dem Heizkraftwerk Kassel betreibt die Volkswagen Kraftwerk GmbH auch in Kooperation mit Partnern weitere Energieerzeugungsanlagen an inländischen Produktionsstandorten der Volkswagen AG sowie im Ausland.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo