Neue Schnappschüsse

Neuer Skoda Octavia Erlkönig auf Testfahrt
Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Skoda Octavia Combi. Bilder

Copyright: Automedia.

Während der neue VW Golf noch dieses Jahr die Bühne betritt, wird die mittlerweile vierte Generation des Skoda Octavia erst 2020 zu bestaunen sein. Noch müssen Kunden mit der aktuellen Baureihe vorlieb nehmen, die erst 2016 eine Überbearbeitung samt Facelift erhielt. Trotzdem wird am Nachfolger schon ausgiebig getestet, auch am Nürburgring. 

Leicht gewachsen

Informationen zufolge wird der neue Octavia die die Länge von 4,70 Meter der aktuellen Baureihe überschreiten. Was ebenfalls bedeutet, dass das Ladevolumen des Kombi von 610 auf 630 Liter Fassungsvermögen ansteigt. Bei den Motoren wird man sich aus dem Regal des VW-Konzern bedienen.

Dazu gehört unter anderem ein Dreizylinder mit 1.0 Litern Hubraum sowie ein 1.5-Liter Turbo, der auch als Hybrid-Version auf den Markt kommen soll. Das 1.8-Liter TSI-Aggregat soll im neuen Skoda Octavia nicht mehr genutzt werden. Er wird ersetzt durch den 2.0-Liter TSI, bekannt aus dem Kodiaq.

In Sachen Dieselmotoren sind noch keine neuen Informationen in Bezug auf den Octavia erhältlich, hatte doch gerade der Selbstzünder das Kerngeschäft des Octavia ausgemacht. Jedenfalls, der Diesel des 2.0-Liter TDI (intern EA288 genannt) ist schon für den Golf VIII vorgemerkt. Ein Plug-in Hybrid ist ebenfalls wahrscheinlich beim Skoda Octavia wie auch beim Superb und Kodiaq.

Skoda Octavia Combi.

Copyright: Automedia.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo