Nissan

Nissan Pivo 3 – Die Elektro-Kugel wird erwachsen
Nissan Pivo 3 - Die Elektro-Kugel wird erwachsen Bilder

Copyright: auto.de

Der Blick vom Fahrersitz aus Bilder

Copyright: auto.de

Die Passagiere nehmen versetzt nebeneinander Platz Bilder

Copyright: auto.de

Der Einstieg erfolgt über eine Mischung aus Schiebe- und Flügeltüren Bilder

Copyright: auto.de

Den Antrieb übernehmen Radnabenmotoren Bilder

Copyright: auto.de

Das E-Auto bietet auf drei Metern Platz für drei Insassen Bilder

Copyright: auto.de

Nissan stellt die dritte Variante des Pivo vor Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat seine Elektroauto-Studie Pivo zu einem Kleinstwagen mit Serienchancen entwickelt. Der elektrisch angetriebene Dreisitzer trägt nun eine konventionell kastenförmige Karosserie mit zwei seitlichen Schiebetüren anstelle der ungewöhnlichen Glaskanzel der beiden Vorgänger-Studien.

Zwar lässt sich das Passagierabteil nicht mehr um 180 Grad in die jeweilige Fahrtrichtung drehen – trotzdem soll auch die dritte Pivo-Variante ein Musterbeispiel an Wendigkeit sein. Mit seinen drei Metern Länge soll er über einen Wendekreis von nur gut vier Metern verfügen. So sind U-Turns auf zweispurigen Straßen möglich.[foto id=“388106″ size=“small“ position=“left“]

Antrieb

Für den Antrieb sorgen weiterhin elektrische Radnabenmotoren. Als Zeitpunkt einer möglichen Markteinführung eines ähnlichen Serienmodells nennt der Hersteller die „nahe Zukunft“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo