Nutzfahrzeuge: Mehr Original-Tauschteile bei Mercedes-Benz

Nutzfahrzeuge: Mehr Original-Tauschteile bei Mercedes-Benz Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz hat sein Programm mit Original-Tauschteilen, also wiederinstandgesetzten Fahrzeugteilen, ausgebaut. Diese Produkte sind im Vergleich zu Neuteilen um rund 50 Prozent kostengünstiger.

Bei der Aufarbeitung werden laut Hersteller die gleichen Qualitätsstandards wie bei Original-Serienteilen eingehalten, zusätzlich fließen die aktuellen technischen Weiterentwicklungen ein.

Das Tauschprogramm beinhaltet jetzt auch Produkte für den neuen Mercedes-Benz-Lkw Actros, darunter der Dieselpartikelfilter für die Euro-6-Abgasnorm sowie Zylinderköpfe, Turbolader, Getriebe und Motoren.

Ebenfalls neu im Programm sind Drehmomentwandler für Transporter sowie Zylinderköpfe für CDI-Diesel-Motoren. Zylinderköpfe werden vormontiert geliefert, das senkt laut den Stuttgartern die Kosten im Vergleich zu den Einzelteilen um bis zu 30 Prozent.

Die Mercedes-Benz Tauschteile schonen indes nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Bei einem Tauschgetriebe hat der TÜV Süd errechnet, dass sich durch die Aufbereitung, bei der weniger Material und Energie als bei der Neuproduktion benötigt wird, eine CO2-Einsparung von 52 Prozent ergibt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo