Opel

Opel bringt Insignia OPC Sports Tourer
Opel bringt Insignia OPC Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia OPC Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia OPC Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia OPC Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel  Insignia OPC Sports Tourer Bilder

Copyright: auto.de

Opel - Insignia - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Opel - Insignia - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Opel hat den Insignia OPC Sports Tourer vor seiner Markteinführung einer Prüfung auf dem Nürburgring unterzogen. Vor der Markteinführung im Herbst wird der Insignia OPC Sports Tourer demselben Härtetest in der Grünen Hölle unterzogen, den die ardenblaue OPC-Limousine gerade mit Bravour gemeistert hat.

Insignia OPC Tourer

Der Insignia OPC Sports Tourer entwickelt aus seinem 2,8-Liter-V6 Turbo eine Leistung von 239 kW / 325 PS und ein Drehmoment von 435 Nm. Er verfügt zudem über ein tiefer gelegtes und verstärktes mechatronisches FlexRide-Fahrwerk, einen adaptiven 4×4-Allradantrieb mit adaptivem Sportdifferenzial sowie eine spezifische Brembo-Bremsanlage – ergänzt um die Kombi-Funktionalität mit 1530 Litern Ladevolumen.

Leistungsstärkerer OPC Motor

Optimierungen insbesondere auf der Auslassseite machen den OPC-Motor 25 Prozent leistungsstärker als die 260-PS-Version des 2.8 V6 Turbo von Insignia Sport und Cosmo. [foto id=“71880″ size=“small“ position=“right“]Spezielle Schalldämpfer entlassen das gereinigte Abgas mit weniger Gegendruck und sportlich-kernigem Sound. Seine Kraft leitet das Aggregat per Sechsgang-Handschaltgetriebe an alle vier Räder, was die Beschleunigung in 6,3 Sekunden von 0 auf Tempo 100 sowie 250 km/h Spitze (abgeregelt) ermöglicht. Für das im Vergleich zum Allrad-Insignia Sport um zehn Millimeter tiefergelegte mechatronische Fahrwerk entwickelten die Ingenieure des Opel Performance Centers eine spezifische Hochleistungs-Vorderachse namens „HiPerStrut“ (High Performance Strut = Hochleistungsfederbein).

FlexRide-Fahrwerkssystem

So wurde die Lenkung weitgehend von störenden Krafteinflüssen entkoppelt, um dem Fahrer ein besseres Gefühl beim Dirigieren seines Sportkombis zu vermitteln. Das beim OPC serienmäßige, der zusätzlichen Performance angepasste elektronische FlexRide-Fahrwerkssystem ist hier klar auf Dynamik ausgelegt und bietet drei Programme zur Wahl: „Standard“ für den höchsten Fahrkomfort, die härtere Auslegung „Sport“ und den Höchstleistungs-Modus „OPC“.

Video: Opel Insignia OPC Sports Tourer

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juli 2, 2009 um 8:02 pm Uhr

Ich finde diesen Opel sehr schön. Hoffentlich kommt er auch bald mit automatik.
Damit auch Ich als Gehbehinderter mensch einen fahren kann. Da das liebe deutsche gestzt dies von mir verlangt!
Also automatik rein und er steht in meiner Garage da dies sowieso passt da ich einen kombi brauche zwecks Familienzuwachs

Bitte bitte stattet in mit automatik oder direcktschaltgetriebe aus!

Gast auto.de

Juni 3, 2009 um 7:24 pm Uhr

Will ich haben !!
Mein Auto-Mein Haus-Mein Boot !!!!

Und dann Pleite !!

Gast auto.de

Juni 2, 2009 um 7:16 am Uhr

immer ruhig blut leute, warum soll nicht auch opel autos mit fahrspass bieten, bei manchen kommentaren könnte man glauben, man nimmt euch die wurst vom brot, das ihr euch für solch einen emotionenlauf nicht zu schade seid…
jedenfalls bereichert dieser wagen das geschäft. saab pur im fahrwerk, die auspuffanlage erinnert an den turbo-x…ach ja, turbo…wer sowas kennt, würde mit sicherheit keinen bmw, audi und co. kaufen. fahr den opel doch mal probe, hmm? vielleicht heimlich in der nachbarstadt wo dich keiner kennt…

Gast auto.de

Juni 1, 2009 um 8:59 pm Uhr

welches auto sieht denn deiner meinung nach schön aus, das das gleiche für das Geld bietet???

Werd ihn die nächsten Tage mal testfahren um mir selbst ein bild von ihm zu machen, da ich mich von den medien verarscht fühle. Zuerst wird dieses auto so sehr gelobt und verliert dann aber vergleichstest gegen passat usw.

Kai-Uwe Hein

Juni 1, 2009 um 12:35 pm Uhr

Ein guter Wagen, liebe Autofreunde! Lasst mal Eure VW-Brille abgesetzt und bleibt objektiv. Hier geht es nicht um VW gegen Opel, sondern UM den Opel Insignia, und der ist schön und stark.

Gast auto.de

Juni 1, 2009 um 9:43 am Uhr

Als unser Astra TwinTop in der Inspektion war hatten wir die 4×4 v6 Limo als Ersatz und ich kann nur sagen die 260PS haben schon echt Spaß gemacht, der OPC Kombi wär als Pempersbomber schon was feines 😉 – hübsch is er auf jeden Fall auch wenn leider wie beim M5 die Nebelscheinwerfern dem Lufteinlass weichen mussten.

Gast auto.de

Juni 1, 2009 um 8:27 am Uhr

Ein super schöner Wagen

Gast auto.de

Juni 1, 2009 um 2:22 am Uhr

Sind hier nur dumme Menschen????
Das ganze Jahr heult Ihr rum "oh mir gehts soooo schlecht, ich verdiene so wenig, und habe schon wieder keine Lohnerhöhung bekommen.. bla bla bla…" aber dann einen total überteuerten Golf / A3 kaufen.
So lächerlich mit euren "Statussymbolen" !!Gott helf uns!!

Gast auto.de

Mai 31, 2009 um 7:22 pm Uhr

Habe auch einen SportsTourer !! Das ist ein geiles Auto und vor allem nicht so teuer wie ein Audi !! Bei Audi heißt es Vorsprung durch Technik aber das kann Opel mit dem Insignia auch behaupten !! Ich sag nur Horrido

Comments are closed.

zoom_photo