Land Rover

Paris 2012: Neuer Range Rover gibt sein Publikumsdebüt
Paris 2012: Neuer Range Rover gibt sein Publikumsdebüt Bilder

Copyright:

Paris 2012: Neuer Range Rover gibt sein Publikumsdebüt Bilder

Copyright:

Paris 2012: Neuer Range Rover gibt sein Publikumsdebüt Bilder

Copyright:

Paris 2012: Neuer Range Rover gibt sein Publikumsdebüt Bilder

Copyright:

Paris 2012: Neuer Range Rover gibt sein Publikumsdebüt Bilder

Copyright:

Paris 2012: Neuer Range Rover gibt sein Publikumsdebüt Bilder

Copyright:

Als SUV mit der ersten Vollaluminium-Kkarosserie und einer Gewichtseinsparung von bis zu 420 Kilogramm gegenüber dem Vorgänger gibt auf dem Paris Autosalon (- 14.10.2012) der neue Range Rover sein Publikumsdebüt. Das bekannte Design wurde behutsam weiterentwickelt und verleiht dem berühmten Briten nun mehr Dynamik. Dazu tragen auch die etwas niedrigere Dachlinie und der verlängerte Radstand bei, der für mehr Platz zwischen Vorder- und Hintersitzen sorgt.

Ausgerüstet ist der Range Rover mit dem weiterentwickelten „Terrain Response System“. Es stellt die passenden Parameter für die unterschiedlichsten Untergrundverhältnisse von Straße über Schotter bis Schlamm jetzt automatisch bereit. Außerdem an [foto id=“437450″ size=“small“ position=“left“]Bord ist der aktive Wankausgleich „Dynamic Response“.

Antrieb

Ein 3,0-Liter-TDV6 mit 190 kW / 258 PS ersetzt den gleichstarken bisherigen TDV8-Diesel, verbraucht aber über ein Fünftel weniger. Des weiteren stehen der 4,4-Liter-SDV8 mit 249 kW / 339 PS und der 5,0-Liter-Achtzlinder-Kompressormotor mit 375 kW / 510 PS zur Verfügung. Fest geplant ist auch bereits eine Hybridversion mit einem CO2-Ausstoß von unter 170 Gramm pro Kilometer.

In Deutschland kommt der Range Rover im Januar 2013 zu Preisen ab 81 900 Euro auf den Markt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Talisman.

Renault Talisman wird autonomer

Skoda Scala Style.

Unser neuer Liebling: Der Skoda Scala

Skoda Scala Style.

Skoda Scala: Der etwas andere Kompakte

zoom_photo