Peugeot 308 SW: In den Startlöchern

Peugeot 308 SW Bilder

Copyright: Peugeot

Peugeot bleibt seinem Kombi treu: Der neue 308 SW wird Anfang 2022 auf den deutschen Markt kommen, also ein halbes Jahr nach der Limousine.

Große Nachfrage in Europa

Die Preise stehen noch nicht fest. Der neue 308 SW gehört zum Kombi C-Segment, das von SUVs ordentlich unter Druck gesetzt wird. Trotzdem ist dieses Segment seit 2010 konstant geblieben, die Nachfrage in Europa bleibt stark und die Verkaufsprognosen für die kommenden Jahre sind stabil, so Peugeot. Der 308 SW positioniert sich hier mit einem Konzept, das auf den Schlüsselthemen Design, Effizienz, Technologie und Modularität basiert. Der SW ist mit insgesamt 4,64 Metern 21 Zentimeter länger als der "normale" 308. Das zahlt sich beim Kofferraum aus: Bei reinem Verbrennerantrieb beträgt das verfügbare Volumen zwischen 608 und 1.634 Liter. Die Hybrid-Versionen sind mit 548 bis 1.574 Liter etwas kleiner.
Peugeot 308 SW

Copyright: Peugeot

Verschiedene Motoren im Angebot

Für den 308 SW werden verschiedene Verbrennungsmotoren, aber auch zwei Plug-in-Hybride angeboten. Zum einen der 308 SW Hybrid 225 e-EAT8, eine Kombination aus einem 132 kW/180 PS starken PureTech-Motor und einem 81 kW starken Elektromotor. Er hat eine elektrische Reichweite von bis zu 59 Kilometern (nach WLTP). Zum anderen ist der 308 SW Hybrid 180 e-EAT8 im Angebot, mit einem 110 kW/150 PS starken PureTech-Motor und einem 81 kW starken Elektromotor. Seine elektrische Reichweite ist identisch. Die Lithium-Ionen-Batterie hat eine Kapazität von 12,4 kWh und es stehen zwei Arten von On-Board-Ladegeräten zur Verfügung: serienmäßig mit 3,7 kW, optional mit 7,4 kW Ladeleistung. Die reinen Verbrennungsmotoren für den 308 SW sind der 1,2-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner mit 110 und 130 PS sowie als Diesel-Alternative der 1,5-Liter-Vierzylinder mit 130 PS.
Peugeot 308 SW

Copyright: Peugeot

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo