Peugeot

Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie
Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

News: Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

News: Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

News: Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

News: Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

News: Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

News: Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

News: Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

News: Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie  - Bild(6) Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie  - Bild(5) Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie  - Bild(4) Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie  - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie  - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot Expert Tepee: Viel Raum für die Großfamilie  - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Wer eine Großfamilie transportieren will und dazu noch deren Gepäck, kommt selbst mit großen Vans vom Schlage eines Ford Galaxy oder Peugeot 807 an seine Grenzen. Zu eng und hoch sitzt es sich spätestens ab der dritten Reihe und zu wenig Platz für Koffer und Taschen bleibt dahinter übrig.

Preisstruktur

Bei umfangreicheren Transportansprüchen richtet sich der Blick schnell auf die Pkw-Versionen der Nutzfahrzeugbaureihen. Ja nach Sitzkonfiguration nimmt der seit zwei Jahren erhältliche Peugeot Expert Tepee fünf bis acht Personen plus Gepäck auf. Die Preisliste startet bei 25 800 Euro. Für die gefahrene [foto id=“91912″ size=“small“ position=“right“]Version mit dem 88 kW/120 PS starken Dieselmotor werden mindestens 28 195 Euro fällig.

Interieur & Arbeitsplatz

Aufgrund des hochwertig eingerichteten Innenraums sowie ausbaubarer und einzeln umklappbarer Rückenlehnen, die als Ablagetisch eingesetzt werden können, bietet der Tepee viel Variabilität. Die Schiebetüren auf beiden Seiten sind beim Anschnallen der lieben Kleinen in engen Parklücken ebenfalls sehr praktisch. Weil der Schalthebel ins Armaturenbrett integriert und die Handbremse links vom Fahrer untergebracht ist, ist der problemlose Zugang von der ersten Reihe in den Fond möglich.

Stauraum & Ablagen

Praktisch ist die große Heckklappe. Sie schwingt weit auf, selbst Großgewachsene müssen nicht den Kopf [foto id=“91913″ size=“small“ position=“left“]einziehen. Aufgrund ihrer Länge benötigt man aber Platz, um beim Öffnen nicht gegen das nächste dahinter geparkte Fahrzeug zu stoßen. Während beim Kofferraum nur eine niedrige Ladekante überwunden werden muss, ist der Einstieg auf die hinteren Passagierplätze mit etwas Kletterei verbunden, da eine Trittstufe fehlt.

Zahlreiche Staufächer im Cockpit und in den Türen nehmen Kleinkram auf; leider sind die Ablagemöglichkeiten im Fond nicht mehr so zahlreich vertreten.

Weiter auf Seite 2: Aggregat & Verbrauch; Sicherheit; Fazit; Bewertung; techn.Daten & Preis

{PAGE}

[foto id=“91914″ size=“full“]

Aggregat & Verbrauch

Für den Antrieb stehen drei Dieselmotoren und ein Benzinaggregat bereit, die zwischen 66 kW/90 PS und 100 kW/136 PS leisten. Leider hat der kleinere Selbstzünder auch zwei Jahre nach dem Erscheinen noch keinen Partikelfilter spendiert bekommen. Bei Testfahrten konnte der mittlere Diesel mit 88 kW/120 PS überzeugen, er bietet guten Durchzug und benötigt im Schnitt lediglich rund acht Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern. Der Hersteller geht von 7,2 Liter aus.

Die Preisliste für diese Version startet bei 28 195 Euro. Die Kfz-Haftpflicht schlägt mit 643 Euro im Jahr zu Buche. Der Expert Tepee überzeugt mit einem Pkw-ähnlichen Cockpit, recht hohem Fahrkomfort und einem großen Platzangebot. Zwei Fahrzeuglängen werden angeboten, die Normalversion (L1) misst 4,81 Meter, die [foto id=“91915″ size=“small“ position=“right“]Variante mit langem Radstand (L2) üppige 5,14 Meter und bietet bis zu 3 700 Liter Ladevolumen. Und selbst bei dieser Länge lässt sich der große Peugeot immer noch behände bewegen.

Sicherheit

Zur Sicherheitsausstattung zählen der Schleuderschutz ESP und zwei Airbags, in den höheren Ausstattungsvarianten sind auch weitere Luftsäcke mit an Bord. Optional gibt es Leckerbissen wie eine Luftfederung.

Fazit

Das reichhaltige Platzangebot besonders in der langen Version prädestiniert den Tepee als Familientransporter, bei dem man keine Abstriche beim Gepäck machen muss. Der Anschaffungspreis von mindestens 25 800 Euro ist für Familien zwar kein Pappenstil, im Vergleich mit dem beliebten VW Multivan ist der Peugeot Expert Tepee aber fast ein Schnäppchen.

Bewertung

+ großes Platzangebot,
+ recht handliche Fahreigenschaften

– beschwerlicher Einstieg in den Fond,
– wenig Ablagen im Fond

Technische Daten Peugeot Expert Tepee

Großraumlimousine mit fünf bis neun Sitzplätzen,
Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,81 bzw. 5,14 Meter/1,90 Meter/1,89 Meter/3,00 Meter bzw. 3,12 Meter;

Leergewicht 1,8 Tonnen,
Zuladung 875 Kilogramm;

Motor:
2,0-Liter-Diesel, 88 kW/120 PS,
max. Drehmoment 300 Nm bei 2 000 U/min,
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h,

Verbrauch 7,2 l/100 km,
CO2-Ausstoß 194 g/km;

Beiträge bei der AXA-Versicherung: KH 643 Euro (Typklasse 19, SF 1, Zulassung Düsseldorf, 100 Mio. Euro pauschal mit Schutzbrief), VK 388 Euro (Typklasse 15, SF 1, 300/150 Euro SB), TK 73 Euro (Typklasse 18, 150 Euro SB),

Preis ab 28 195 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace

Jaguar F-Pace wird luxuriöser und elektrifiziert

BMW iNext

BMW iNext Erlkönig in München gesehen

Volkswagen ID 3.

Volkswagen ID 3: Auslieferung startet

zoom_photo