Peugeot

Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans

Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot: Peugeot mit Doppelsieg in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Mit deutlichem Vorsprung vor den Audi R15 belegten heute zwei Peugeot 908 Hdi FAP die beiden ersten Plätze beim 24-Stunden-Rennen im französischen Le Mans. Peugeot hat damit die Siegesserie der Audi-Rennwagen mit Dieselmotor in Le Mans beendet und zum dritten Mal das legendäre Langstrecken-Spektakel gewonnen.

Auf den Plätzen…

Den Heimsieg für die Franzosen sicherte am Sonntag (14.Juni 2009) Marc Gene. Auf Platz zwei folgte der von der Pole Position aus gestartete zweite Peugeot mit der Startnummer 8 (Montagny/Sarrazin/Bourdais). Die Vorjahressieger Tom Kristensen, Rinaldo Capello und Allan McNish landeten sich im neuen Audi R15 TDI auf Platz drei. Der Lola Aston Martin von Stefan Mücke, Thomas Enge und Jan Charouz belegte den vierten Platz. Acht Mal [foto id=“88775″ size=“small“ position=“right“][foto id=“88776″ size=“small“ position=“right“]hatte Audi seit 2000 das legendäre Rennen auf dem „Circuit de la Sarthe“ gewonnen und dabei zuletzt zwei Mal Peugeot düpiert. Diesmal aber gaben die Franzosen von Beginn an das Tempo vor.

LMP2-Klasse

In Le Mans feierte das Team Essex (Dänemark) mit dem Porsche RS Spyder einen souveränen Sieg in der LMP2-Klasse. Der 440 PS starke Sportprototyp aus Weissach gewann außerdem erneut die Umweltwertung „Michelin Green X Challenge“ als das Auto mit der besten Gesamteffizienz, also dem Verhältnis aus Rundenzeiten und Kraftstoffverbrauch. Der RS Spyder des dänischen Kundenteams distanzierte die Konkurrenten der LMP2-Klasse am Ende um 15 Runden.

Video: Peugeot 908 HDi FAP

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 15, 2009 um 8:41 pm Uhr

So ein Quatsch.

Gast auto.de

Juni 15, 2009 um 9:16 am Uhr

Es gibt halt keine besseren Dieselmotore als die von Peugeot. Man sollte in die Formel I einsteigen.

Comments are closed.

zoom_photo