Pirelli Kalender 2010 in London vorgestellt
© Backstage Pirelli Kalender 2010, Constantino Ruspoli Bilder

Copyright: auto.de

Pirelli Kalender 2010 in London vorgestellt Bilder

Copyright: auto.de

© Backstage Pirelli Kalender 2010, Constantino Ruspoli Bilder

Copyright: auto.de

© Backstage Pirelli Kalender 2010, Constantino Ruspoli Bilder

Copyright: auto.de

© Backstage Pirelli Kalender 2010, Constantino Ruspoli Bilder

Copyright: auto.de

© Backstage Pirelli Kalender 2010, Constantino Ruspoli Bilder

Copyright: auto.de

© Backstage Pirelli Kalender 2010, Constantino Ruspoli Bilder

Copyright: auto.de

© Backstage Pirelli Kalender 2010, Constantino Ruspoli Bilder

Copyright: auto.de

© Pirelli Kalender 2010, Terry Richardson Bilder

Copyright: auto.de

© Pirelli Kalender 2010, Terry Richardson Bilder

Copyright: auto.de

© Pirelli Kalender 2010, Terry Richardson Bilder

Copyright: auto.de

© Pirelli Kalender 2010, Terry Richardson Bilder

Copyright: auto.de

© Pirelli Kalender 2010, Terry Richardson Bilder

Copyright: auto.de

Pirelli Kalender 2010 in London vorgestellt Bilder

Copyright: auto.de

Pirelli präsentierte in London (19. November 2009) seinen neuen Kalender 2010 der Öffentlichkeit. Und auch die 37. Ausgabe der bereits zum Kultobjekt gewordenen Kalenderreihe wird sich als Sammler- und Kunstobjekt etablieren können.

Für die aktuelle Ausgabe hat der italienische Reifenhersteller den amerikanischen Fotografen Terry Richardson engagiert, als Location fiel die Wahl auf Brasilien.

In den 30 Aufnahmen zeigt Terry Richardson eine Rückkehr zum spielerischen, reinen Eros. Durch sein Objektiv fängt er Phantasien ein und provoziert, aber dies mit einer Einfachheit, welche die lieblichsten Seiten der Weiblichkeit modelliert und erfasst. Er porträtiert einen Typ Frau, die fasziniert, weil sie natürlich ist. Die mit Klischees spielt, um sie verschwinden zu lassen, und die Ironie zu einem Schleier macht, mit dem sie sich bedeckt.

Back to the roots …

Damit kehrt Richardson zurück zur natürlichen, authentischen Atmosphäre und Bildsprache der 60er und 70er Jahre.[foto id=“115333″ size=“small“ position=“right“] The Cal 2010 ist eine klare Hommage an die Anfänge des Kalenders, eine Reminiszenz an die ersten Ausgaben mit Aufnahmen von Robert Freeman (1964), Brian Duffy (1965) und Harry Peccinotti (1968 und 1969). Wie seine berühmten Vorgänger wählt Terry Richardson einen schlichten, ursprünglichen Stil der Fotografie. Statt aufs Retuschieren und andere technische Tricks setzt er ganz auf die Natürlichkeit seiner Models.

Die Models

Für den Pirelli Kalender 2010 konnten die Models Catherine McNeil, Abbey Lee Kershaw und Miranda Kerr aus Australien, Eniko Mihalik aus Ungarn, Marloes Horst aus den Niederlanden, Lily Cole, Daisy Lowe und Rosie Huntington aus Großbritannien, Georgina Stojilijtoric aus Serbien und zwei Brasilianerinnen, Gracie Carvalho und Ana Beatriz Barros gewonnen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Kaktus

Dezember 3, 2014 um 1:26 pm Uhr

Frage mich wo bei diesen Hungerhaken die Erotik bleibt, außer vielleicht rote Haare….. Habe sehr gute Pirellis im Gedächtnis. Kalender ist unterdurchschnittlich!

Gast auto.de

Dezember 16, 2009 um 2:31 pm Uhr

Ich finde sowohl die Mädels als auch auch die Fototechnik ziemlich drittklassig. Der Typ sollte vielleicht lieber in sein Tatoo Studio zurückgehen und Schablonen stechen. Oder bei My Donald’s Hamburger verkaufen . . .

Gast auto.de

Dezember 1, 2009 um 5:13 pm Uhr

Schade um die hübschen Mädchen, von den Fotos sind 3 gut, das andere ist unterdurchschnittlich

Gast auto.de

November 30, 2009 um 3:20 pm Uhr

Fahre Selbst auf meinem BMW X3 Pirelli Winterreifen.Zur Erinnerung an ihre Firma,würde ich mich freuen ,für mein Büro kostenrei einen Kalender zu bekommen.
mit freundlichen Grüssen
Wolfgang Hermans

Gast auto.de

November 29, 2009 um 7:33 pm Uhr

moechte gerne den pirelli kalender kostenfrei zugeschickt bekommen. geht das bitte.
danke .
mit freundlichen gruessen
hochachtungsvoll
gabriele lorch

Comments are closed.

zoom_photo