Seat

Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power
Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Ibiza: Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Ibiza: Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Ibiza: Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Ibiza: Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Ibiza: Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Ibiza: Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Ibiza: Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Ibiza: Presse-Präsentation Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra: Kleinwagen-Sportler mit viel Power Bilder

Copyright: auto.de

Seat - Ibiza - Bild(6) Bilder

Copyright: auto.de

Seat - Ibiza - Bild(5) Bilder

Copyright: auto.de

Seat - Ibiza - Bild(4) Bilder

Copyright: auto.de

Seat - Ibiza - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Seat - Ibiza - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Seat - Ibiza - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Seit Jahren arbeitet Seat daran, sich vom Image des biederen Kleinwagen-Herstellers zu lösen und speziell mit den Schlagworten Emotion und Sportlichkeit und natürlich den entsprechenden Fahrzeugen ein neues, dynamisches Erscheinungsbild zu erreichen.

Video: Seat Ibiza Cupra

{VIDEO}

Jetzt wird geerntet

Ein langer Weg, der jedoch allmählich Früchte trägt. Und so ist es nur konsequent, dass die spanische VW-Tochter sich bei der jüngsten Generation des Kleinwagens Ibiza nicht mit der sportiven Variante SC begnügt, sondern jetzt auch die wirklichen Sport-Versionen FR (Formula Racing) und Cupra (Cup Racing) nachschiebt.

Exterieur

Mit ihren bulligen Front- und Heck-Ansichten sowie den großdimensionierten Lüftungsgittern in Wabenstruktur und insgesamt scharf gezeichneten Kanten wird das Design nicht bei jedem Fahrer eines „normalen“ Ibiza-Modells auf Beifall stoßen, da die Konturen manchem vielleicht eine Spur zu aggressiv sind. Doch auf jeden Fall sind sie ein Hingucker, erregen Aufmerksamkeit. Vor allem die jeweilige Top-Variante „Bocanegra“ mit schwarzer Front-Maske und ebenfalls in Schwarz ausgeführten Doppelscheinwerfern. Eine Reminiszenz an den Seat 1200, vor 34 Jahren das erste von Seat eigenständig entwickelte Auto.

Sportlich & dynamisch

Für einen FR, des als Drei-und Fünftürer angeboten wird, oder den dreitürigen Cupra entscheidet man sich [foto id=“92131″ size=“small“ position=“left“]aber weniger aus Designgründen, sondern vor allem wegen der Möglichkeit, ein Auto sehr sportiv und dynamisch zu bewegen. Und das ist bei der neuen Generation besser als je zuvor möglich, wobei FR und Cupra verschiedene Basis-Elemente gemeinsam haben. Zum einen sind alle mit dem 1,4-Liter-TSI-Ottomotor mit zweistufiger Aufladung sowie dem Siebengang-DSG mit Schaltpaddeln am Lenkrad ausgestattet. Zum anderen verfügen sie über die elektronische Differenzialsperre XDS und ein straffes, aber nicht zu hart abgestimmtes Fahrwerk.

Weiter auf Seite 2: Aggregate; Verbrauch; Interieur; techn. Daten & Preis

{PAGE}

[foto id=“92132″ size=“full“]

Aggregate

Damit ist der Ibiza das erste Modell des Volkswagenkonzerns, das bei den Kleinwagen den 1,4-Liter-Benziner mit 110 kW/150 PS (FR) und 132 kW/180 PS (Cupra) mit dem Siebengang-DSG kombinieren darf. Das ist nicht nur Wolfsburger Anerkennung für Seat, das lange Zeit das Sorgenkind des Konzerns war, sondern auch eine gute Entscheidung, da sie für jede Menge Fahrspaß sorgt. Die doppelte Aufladung durch Kompressor bei niedrigen und durch einen Turbo bei höheren Drehzahlen ermöglicht nämlich nicht nur gute Werte für den FR [foto id=“92133″ size=“small“ position=“right“]beim Sprint von 0 auf 100 in 7,7 Sekunden sowie bei der Höchstgeschwindigkeit (212 km/h), sondern sorgt auch für gewaltigen Schub in allen Situationen.

Verbrauch

Kein Wunder, liegt das maximale Drehmoment von 220 Newtonmeter zwischen 1250 und 4500 Umdrehungen doch permanent an. Beim Cupra sind es noch einmal 32 PS und 30 Newtonmeter mehr, was schon annähernd Fahrleistungen im Sportwagen-Bereich ermöglicht. Die 7,2 Sekunden für 0 auf 100 km/h und 225 km/h Spitze sind dabei gar nicht so wichtig, vielmehr überzeugt das erlebte Fahrgefühl, was eine präzise Lenkung nochmals erhöht. Ist man über längere Distanzen flott unterwegs, ist der offizielle Verbrauch von 6,3 bzw. 6,4 Liter Super natürlich nicht zu erreichen.

Interieur

Im Innenraum, wo jeweils schwarz und Silber dominieren, haben die Spanier ebenfalls auf ein Sport-Ambiente gesetzt. Übersichtliche Instrumente und intuitive Bedienung der meisten Hebel und Knöpfe runden das angenehme Erscheinungsbild ebenso ab wie die neu gestalteten, guten Seitenhalt bietende Sportsitze. Für [foto id=“92134″ size=“small“ position=“left“]die Fondspassagiere geht es naturgemäß bei einer Länge von gut vier Metern etwas eng zu und auch das Stauvolumen mit 284 (Dreitürer) bzw. 292 Liter nicht allzu üppig. Keine Wünsche lässt dagegen die komplette Sicherheitsausstattung aufkommen und da man sich bei den serienmäßigen Komfort-Features ebenfalls nicht auf das Notwendigste beschränkte, sind die Preise mehr als fair. Den FR gibt es ab 20 900 und den Cupra ab 23 190 Euro. Für die Top-Versionen Bocanegra, von denen jährlich nur 1000 Einheiten produziert werden sollen, muss man 910 (FR) bzw. 810 Euro mehr auf den Händlertisch legen.

Technische Daten: Seat Ibiza FR / Ibiza Cupra

Ibiza FR:
Motor (Bauart, Hubraum): Vierzylinder-Ottomotor, 1390 ccm
Max. Leistung: 110 kW/150 PS bei 5800 U/min
Max. Drehmoment: 220 Nm zwischen 1250 und 4500 U/min
Verbrauch NEFZ im Mittel: 6,3 Liter
CO2-Emission: 146 g/km
Beschleunigung 0 auf 100 km: 7,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 212 km/h
Leergewicht: 1167 / 1192 kg (Fünftürer)
Kofferraum: 284 (292) Liter
Basispreis: 20 990 Euro

Ibiza Cupra:
Motor (Bauart, Hubraum): Vierzylinder-Ottomotor, 1390 ccm
Max. Leistung: 132 kW/180 PS bei 6200 U/min
Max. Drehmoment: 250 Nm zwischen 2000 und 4500 U/min
Verbrauch NEFZ im Mittel: 6,4 Liter
CO2-Emission: 148 g/km
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 7,2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h
Leergewicht: 1172 kg
Kofferraum: 284 Liter
Basispreis: 23 190 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X2

BMW X2 erhält Facelift

BMW 4er Cabrio

BMW 4er Cabrio: Große Nase, elegante Linie

Audi A3 Sportback 40 TFSI-e

Audi A3 Sportback bekommt einen starken Plug-in-Hybrid

zoom_photo