Profifußballer wird Held der Straße

Profifußballer wird Held der Straße Bilder

Copyright: auto.de

Kai Hesse, Fußballprofi von den Offenbacher Kickers, wurde für sein geistesgegenwärtigen Eingreifen in einer gefährlichen Verkehrssituation von Automobilclub von Deutschland (AvD) und Reifenhersteller Goodyear geehrt und zum „Held der Straße“ des Monats Januar gekürt.

Der Profi-Fußballer bei den Offenbacher Kickers wurde unerwartet in einen Verkehrsunfall verwickelt und war dabei zugleich Helfer in höchster Not. Hesse war auf dem Rückweg vom Training. Plötzlich fuhr ohne Vorwarnung ein Pkw unkontrolliert in das Heck seines Autos. Hesse erkannte sofort, dass es sich um keinen normalen Unfall handeln konnte: Der Fahrer war offensichtlich nicht bei vollem Bewusstsein.

Geistesgegenwärtig bremste er mit seinem Audi Q7 den VW Golf des Unfallverursachers so lange ab, bis beide Fahrzeuge zum Stehen kamen. Der Unfallverursacher hatte am Steuer einen epileptischen Anfall erlitten und ist mittlerweile wieder wohlauf. Für diese spontane Notbremsung haben der Automobilclub von Deutschland (AvD) und der Reifenhersteller Goodyear Kai Hesse nun zum “Held der Straße“ des Monats Januar gekürt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo