Recht: Beschädigte Motorradkleidung – Abzug „neu für alt“ gerechtfertigt
Recht: Beschädigte Motorradkleidung - Abzug Bilder

Copyright:

Wird ein Motorradfahrer in einen Verkehrsunfall verwickelt, ist durch den unfallbedingten Sturz meist auch seine Motorrad-Schutzkleidung hinüber. Steht ihm ein entsprechender Schadenersatz zu, diskutieren die Gerichte meist die besondere Haltbarkeit der Sachen und verneinen eine Abnutzung. Selbst bei älterer Motorradkleidung erhält der Geschädigte Ersatz auf Neuwertbasis.

Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe geht aber jetzt einen anderen Weg. Selbstverständlich sei die besondere Haltbarkeit von Hose, Jacke und Schuhen zu berücksichtigen. Von einer ewigen Haltbarkeit mit der Folge von Neuwertersatz kann aber nicht ausgegangen werden.

In jedem Fall sei ein, wenn auch zurückhaltender, Abzug vorzunehmen nach dem Verhältnis der unterstellten Haltbarkeit der Sachen und ihrem Alter zum Zeitpunkt des Unfalls. Im entschiedenen Fall zogen die Richter 274,85 Euro und damit 1/6 vom Neupreis von 1 624,85 Euro ab (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 21.9. 2009//15 U 71/08// ZfS 2010,87//).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3.

Neue Bilder: Audi A3 Limousine Erlkönig

Der Ford Mustang Mach-E kommt in einem Jahr

Der Ford Mustang Mach-E kommt in einem Jahr

Audi Q5.

Neues Gesicht für den Audi Q5

zoom_photo