Bel Ami

Renault Clio: Kleiner Freund mit viel Komfort
auto.de Bilder

Copyright: Renault

auto.de Bilder

Copyright: Thomas Schneider / mid

auto.de Bilder

Copyright: Thomas Schneider / mid

auto.de Bilder

Copyright: Renault

auto.de Bilder

Copyright: Thomas Schneider / mid

auto.de Bilder

Copyright: Renault

Der Begriff „kleiner Freund“ ist bei Renault ja eigentlich für den guten, alten und längst verschiedenen R5 reserviert. Doch auch sein Nachfolger Clio – mittlerweile bereits in der modellgepflegten vierten Generation unterwegs – hat ähnliche Talente, die ihn zum treuen und angenehmen Begleiter machen: Er hebt sich optisch von den übrigen Kleinwagen ab, hat vielleicht nicht immer die allerneueste, aber dafür verlässliche Technik an Bord.

Renault Clio Energy TCe 120 Intens macht mit 87 kW/118 PS eine gute Figur

Aber es gibt auch erhebliche Unterschiede. Das fängt schon bei der Motorisierung an: Abgesehen von den Alpine- und Turbo-Versionen kam der R5 auf Landstraße und Autobahn nicht wirklich aus dem Quark. Überholmanöver an Steigungen glichen nicht selten einem Vabanque-Spiel. Das ist beim heutigen Clio natürlich anders - auch abseits der Sportversion RS mit 200 munteren Pferdchen unter der Haube.

Der Testwagen TCe 120 Intens ist mit einem turboaufgeladenen Vierzylinder-Benziner mit 87 kW/118 PS und ausreichenden 205 Newtonmeter maximalem Drehmoment ausgestattet. Bei einem Gewicht von 1.165 Kilo sorgt der Direkteinspritzer zwar nicht für ausnehmend sportliche, aber doch mehr als ausreichende Kraftreserven. In glatten neun Sekunden sprintet der kleine Gallier aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht 182 km/h Spitzengeschwindigkeit. Von Leistungsmangel kann da keine Rede sein, wie der Praxistest bestätigt. Wer das leichtgängige Sechsgang-Schaltgetriebe fleißig bedient, kommt flott voran. Das geht dann natürlich zulasten des Verbrauchs, der sich bei gediegener Fahrweise bei etwa sechs Liter auf 100 Kilometer einpendelt, bei forcierter Gangart aber auch auf deutlich mehr als acht Liter steigt.

auto.de

Copyright: Renault / Thomas Schneider / mid

Komfort beim kleinen Clio ganz groß geschrieben

Welten unterscheiden R5 und Clio auch, wenn es um den Komfort geht. Statt spartanischer Mobilitätslösung gibt es beim Clio zum Beispiel schon in der Basisausstattung Servolenkung, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und Tempomat serienmäßig. Sogar ein Infotainment-System ist für das ab 11.990 Euro teure Grundmodell erhältlich. Für 490 Euro Aufpreis gibt es das Audiosystem R&Go, das in Verbindung mit einer Gratis-App zum Beispiel Smartphones einbindet - damit ist auch Navigieren möglich - und externe Medien abspielt.

In der gefahrenen Intens-Variante (Testwagen-Preis: 20.380 Euro) sind dann viele weitere Annehmlichkeiten und auch Sicherheits-Merkmale inklusive. Ein kleiner Auszug: ein in Höhe und Tiefe verstellbares Lederlenkrad, Klimaanlage, schlüsselloses Zugangs- und Start-System, Einparkhilfe, LED-Hauptscheinwerfer sowie 16-Zoll-Leichtmetallräder und das Multimedia-System Media Nav Evolution mit 7-Zoll-Display und TomTom-Kartennavigation. Nicht schlecht für einen Kleinwagen. Abstriche müssen Käufer in Sachen Fahrerassistenz machen: Einen Notbrems- oder Spur-Assistenten gibt es wegen des fehlenden Frontradars auch nicht gegen Aufpreis.Abgesehen davon gibt es beim Clio im Alltagsbetrieb wenig zu kritteln.

auto.de

Copyright: Thomas Schneider / mid

„Reinsetzen und wohlfühlen“

Reinsetzen und Wohlfühlen könnte man sagen. Das fängt schon bei den Sitzen an, die bequem und langstreckentauglich sind und genügend Seitenhalt bieten – eine seltene Kombination bei Kleinwagen. Befördert wird die gemütliche Fahrt durch das komfortabel abgestimmte Fahrwerk, das gröbere Unebenheiten problemlos schluckt. Und auch bei der Materialwahl hat Renault im Vergleich zum Vorgänger mit zusätzlichen Soft-Touch-Elementen aufgerüstet. Die wenigen Knöpfe und Schalter auf der Mittelkonsole in Klavierlack-Optik sind gut erreichbar und geben dem Fahrer keine Rätsel auf. Insgesamt präsentiert sich der Clio TCe 120 Intens im Test als angenehmer, unkomplizierter und komfortabler Begleiter.

Was erwartet man mehr vom neuen „kleinen Freund“? Obwohl „klein“ heute ja auch nicht mehr wirklich stimmt – immerhin misst der aktuelle Clio 4,06 Meter Länge, mehr als einen halben Meter länger als der tatsächlich noch kleine R5. Aber wie heißt es so schön im Volksmund: Man wächst mit seinen Aufgaben.

Technische Daten Renault Clio Energy TCe 120, Fünftüriger Kleinwagen mit fünf Sitzplätzen

Länge/Breite/Höhe/Radstand in Meter 4,06/1,73/1,45/2,59
Kofferraumvolumen 300-1.146 l
Tankvolumen 45 l
Leergewicht 1.165 kg
Wendekreis 10,6 m
Preis ab 17.990 Euro
Testwagenpreis 20.380 Euro
Antrieb Vierzylinder-Turbobenziner
Hubraum 1.197 ccm
max. Leistung 87 kW/118 PS bei 5.000/min
max. Drehmoment 205 Nm bei 2.000/min
manuelles Sechsgang-Getriebe
Beschleunigung 0-100 km/h 9,0 s
Höchstgeschwindigkeit 182 km/h
Normverbrauch 5,3 l Super auf 100 km
CO2-Emission 118 g/km
Testverbrauch 6,5 l/100 km
Abgasnorm Euro 6

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Volkswagen Golf Variant Highline.

Volkswagen Golf Variant: profilierter Kombi

Fiat Doblo Lounge.

Einfache Entscheidung: Fiat Doblo Lounge

zoom_photo