Die Erfolgsgeschichte des Automobilkonzerns Renault begann 1889 mit der Entwicklung des „Prototyps A“ im französischen Boulonge-Billancourt. Unter den BrĂŒdern Renault expandierte das Unternehmen in kĂŒrzester Zeit und beschĂ€ftigte um 1900 bereits ĂŒber 100 Mitarbeiter. Die wirtschaftliche Basis konnte Renault 1906 legen, als ein Pariser Taxi-Unternehmen den Betrieb mit der Produktion von 1.500 Renault-Neuwagen beauftragte. Die Renault-Modelle gewannen zunehmend an PopularitĂ€t, sodass im Jahr 1913 das bereits 10.000ste Fahrzeug von Renault die Produktionshallen verließ. WĂ€hrend des zweiten Weltkrieges konzentrierte sich Renault auf die LKW-Produktion und wurde 1942 sogar angegriffen. Trotz Verstaatlichung und dem mysteriösen Tod des FirmengrĂŒnders 1944 widmete man sich bei Renault nach Kriegsende wieder mit besonderer KreativitĂ€t der Konstruktion von Automobilen, die heute auch als Gebrauchtwagen sehr gefragt sind

auto.de