Wenn man an die Formel 1 denkt, fällt einem direkt eine Automarke ein – Ferrari. Auch wenn Ferrari eine italienische Automarke ist, identifizieren sich viele Motorsportfans mit dem Sportwagenhersteller. Natürlich schlägt sich diese Serie auch auf die Popularität des italienischen Unternehmens nieder und verleiht den den roten Flitzern von Ferrari ein hohes Ansehen. Neben Sportwagen wie dem 456 GT/GTA, dem 550 Maranello oder auch dem ab 1999 erfolgreichen 360 Modena präsentiert der Autohersteller Ferrari im Jahr 2017 erstmals das Modell des Sportwagen-Roadsters Portofino.

auto.de

Unsere Top-Angebote