Die Daihatsu Motor Co., Ltd. ist vor allem fĂŒr ihre Produktion von Kei-Cars bekannt. Diese in Japan verbreitete Autoklasse ist gleichzusetzen mit den in Deutschland bekannten Kleinstwagen. Dabei sind die Automobile mit der MaximallĂ€nge 3,39 m und der Maximalbreite von 1,47 m lĂ€ngst nicht so arm an Varianten wie in Deutschland, beispielsweise sind als Kei-Car neben den bekannten Kleinwagen auch Microvans und GelĂ€ndewagen erhĂ€ltlich. Die Aktienmehrheit an Daihatsu hĂ€lt Toyota inne und es ist infolge dessen ein Mitglied der Toyota-Gruppe. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Ikeda in der PrĂ€fektur Osaka in Japan.

auto.de