Skoda ist der drittĂ€lteste Autohersteller der Welt. Bereits 1895 wurde in Mlada Boleslav, im heutigen Tschechien, eine Firma mit Namen Laurin & Klement gegrĂŒndet aus der spĂ€ter Skoda hervorgehen sollte. ZunĂ€chst widmete sich das Unternehmen der Produktion von FahrrĂ€dern. Als Antwort auf den Erfolg der Fahrrad-Modelle entwickelte man ab 1899 auch MotorrĂ€der und wandte sich 1905 der Produktion von Automobilen zu, um den ersten Prototyp, den Voiturette A, der Öffentlichkeit vorzustellen. 1925 kaufte das Maschinenbauunternehmen Skoda den Automobilhersteller Laurin und Klement. Innerhalb kĂŒrzester Zeit entwickelte man unter dem neuen Namen Skoda zahlreiche weitere Fahrzeuge, darunter Vierzylinder-Rennwagen, Omnibusse, Transporter und spĂ€terhin sogar Flugzeugmotoren und landwirtschaftliche Maschinen. Angesichts ihrer Erfolge wurde die Automobilsparte 1930 ausgegliedert und als selbststĂ€ndige Aktiengesellschaft weitergefĂŒhrt. In diesem Jahrzehnt machte sich Skoda mit modernen Fassungen und einer verfeinerten Technik weltweit einen Namen.

auto.de