Aufgeschnappt: Skoda Superb Mule

Skoda Superb Mule Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Skoda Superb Mule Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Skoda Superb Mule Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Die nächste Generation des Skoda Superb, die im Jahr 2023 auf den Markt kommt, wird ein evolutionäres Design sein. Der Skoda Superb 2023 wird etwas kühner und selbstbewusster aussehen, aber sofort erkennbar sein. Unsere Spione in Österreich haben jetzt erste Bilder eines so genannten Mule geschossen – ein altes Auto, das bestimmte Elemente und die Technik des neuen Modells trägt.

Design

Letztes Jahr hat Skodas Exterieur-Designer Petr Matusinec über die charakteristischen Designelemente gesprochen, die wahrscheinlich für den Superb der nächsten Generation gelten werden. Gemäß den neuen "Skoda Design Criteria" soll der Skoda Superb 2023 einen Powerdome, einen neuen achteckigen Kühlergrill mit höheren Streben sowie schmalere und breitere Scheinwerfer aufweisen, die mit dem Kühlergrill verbunden sind. Am Heck werden die neuen Rückleuchten schlankere C-förmige Einheiten sein, und der Superb wird auch in Zukunft seinen stattlichen Charakter behalten. Und: Das neue Auto wird die MQB-Plattform beibehalten und mit einem iV-Plug-in-Hybrid elektrifiziert werden.
Skoda Superb Mule

Copyright: Automedia

Interieur

Im Innenraum soll der neue Superb das mehrstufige Armaturenbrett, das HUD, die Drei-Zonen-Klimaautomatik, das verbesserte digitale Kombiinstrument, das DSG mit Shift-by-Wire sowie neue Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme (wie den Kollisionsvermeidungs-Assistenten, den Abbiege-Assistenten und den Ausstiegswarner) und die Ergo"-Rücksitztechnik aus dem neuen Octavia übernehmen und darüber hinaus einige Neuheiten für die Marke Skoda bieten. Ebenfalls im vergangenen Jahr äußerte sich Oliver Stefani, Designchef von Skoda Auto, zum Superb der nächsten Generation und zur Frage, ob der Verkaufsdruck durch Crossover das Design beeinflussen würde. Und er fügte hinzu: "Wir wissen, dass bei Skoda die Zahl der verkauften Limousinen und Kombis entgegen dem Trend zunimmt."
Skoda Superb Mule

Copyright: Automedia

Produktion

Die Produktion der nächsten Generation des Superb wird im Jahr 2023 von Kvasiny nach Bratislava verlagert, wie Skoda im vergangenen November bestätigte. Da immer mehr Kunden SUVs gegenüber traditionellen Autos wie Limousinen und Kombis bevorzugen, sinkt die Nachfrage nach dem VW Passat auf den meisten Märkten. In den USA beispielsweise wird das Modell mit dem Ende der aktuellen Generation endgültig aus dem Verkehr gezogen. In Europa besteht die neue Strategie, den Passat weiterhin zu verkaufen, darin, Skoda zu veranlassen, ihn zu niedrigeren Kosten zu entwickeln und zu produzieren und in der nächsten Generation nur noch die Kombi-Variante anzubieten, die ironischerweise Passat Variant heißt.
Skoda Superb Mule

Copyright: Automedia

Produktionsort

Ursprünglich plante Skoda, seinen Superb der nächsten Generation und den Passat der nächsten Generation von Volkswagen im tschechischen Kvasiny zu produzieren. Der neue Plan sieht vor, dass Volkswagen die Produktion der beiden Limousinen in seinem Werk in Bratislava in der Slowakei durchführt. Da in diesem Werk der Citigo von Skoda, der Up! von Volkswagen und der Mii von Seat hergestellt werden, bietet der Standort eine der niedrigsten Produktionskosten unter den drei Werken. Skoda wird den frei werdenden Platz im Werk Kvasiny für die Produktion von SUVs und anderen Modellen nutzen.
Skoda Superb Mule

Copyright: Automedia

Ausblick

Jüngsten Medienberichten zufolge plant VW nicht, in der nächsten Passat-Generation ein Schaltgetriebe anzubieten. Der Skoda Superb bedient zwar eine andere Klientel, aber es ist möglich, dass auch er in der nächsten Generation auf ein Schaltgetriebe verzichtet. Der Superb MT im unteren Preissegment könnte nur dann weiter angeboten werden, wenn es eine ausreichende Nachfrage nach dieser Funktion gibt. Skoda hat gesagt, dass es bis 2025 10 elektrifizierte Modelle in verschiedenen Segmenten geben wird, von denen 6 vollelektrisch sein werden, die anderen sind Hybride und Plug-in-Hybride.  
Skoda Superb Mule

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo