Renault

Rundenrekord auf der Nordschleife mit dem Renault Mégane R.S.
Rundenrekord auf der Nordschleife mit dem Renault Mégane R.S. Bilder

Copyright: auto.de

Rundenrekord auf der Nordschleife mit dem Renault Mégange R.S. Trophy, gefahren vom Renault Sport-Entwicklungsfahrer Laurent Hurgon. Bilder

Copyright: auto.de

Rundenrekord auf der Nordschleife mit dem Renault Mégange R.S. Trophy. Bilder

Copyright: auto.de

Der Renault Mégane R.S. Trophy hat mit 8:08 Minuten einen neuen Maßstab für frontangetriebene Serienfahrzeuge auf der legendären Nordschleife des Nürburgring gesetzt. Renault Sport-Entwicklungsfahrer Laurent Hurgon verbesserte bei seiner Rekordfahrt die drei Jahre alte, vom Vorgänger Mégane R26.R. erzielte Bestmarke um neun Sekunden.

Mit dieser Rundenzeit fährt der Mégane R.S. Trophy in einer Liga mit heckangetriebenen Sportwagen der 500-PS-Klasse. Der 195 kW / 265 PS starke Mégane R.S. Trophy kommt im August 2011 in einer auf 500 Exemplare limitierten Kleinserie auf den Markt.

[foto id=“364201″ size=“small“ position=“left“]Für die steigerten die Renault Sport-Entwickler die Leistung des 2,0-Liter-Turbomotors um 9 kW / 15 PS und hoben das Maximaldrehmoment um 20 Newtonmeter (Nm) auf 360 Nm bei 3000 Umdrehungen pro Minute. Darüber hinaus passten sie das Cup-Fahrwerk mit mechanischer Differenzialsperre an der Vorderachse der gestiegenen Leistung an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo