Lamborghini

Schneller offen: Lamborghini Gallardo Spyder

Er teilt sich die Technik mit dem Bruder mit festem Dach, auch die Abmessungen sind identisch. Der überarbeitete Motor leistet 520 PS, das reicht offen für 307 km/h, geschlossen sind es gar 314. Auch sein geschlossenes Pendant ist in Tokio ein Blickfänger.
Lamborghini Gallardo Spyder. Foto: UnitedPictures
Das Stoffverdeck öffnet und schließt elektrohydraulisch in etwa 20 Sekunden und verschwindet unter der vorderen Haube, das Dach wird von speziellen Schlössern fixiert. Damit das Cabrio ausreichend steif ist, wurden die A-Säulen, die Schweller und die Überrollbügel besonders stabil ausgelegt. Eine gewisse Stabilität sollte auch das Bankkonto der potentiellen Käufer haben, denn unter knapp 170 000 Euro ist der Spyder nicht zu haben. (ar/sb)
Hinweis für die Redaktionen: Weitere Fotos finden Sie bei den Kollegen unter www.UnitedPictures.com
20. Oktober 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

zoom_photo