Opel

Schwacke-Markenmonitor: Opel schafft den größten Sprung

Schwacke-Markenmonitor: Opel schafft den größten Sprung Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Beim Schwacke-Markenmonitor, der Studie zur Händlerzufriedenheit, hat Volkswagen den ersten Platz unter den Volumenherstellern erzielt. Toyota ging bei den großen Importmarken als Sieger hervor. Den größten Sprung schaffte Opel. Die Rüsselsheimer führen in den Kategorien „Produkt & Marke“ (Note: 2,21) und „Gebrauchtwagen“ (2,81) in diesem Jahr das Feld an. Bei der Vertriebspolitik (2,51) sowie der Gesamtzufriedenheit bescherte das Votum der Händler dem Unternehmen zweite Plätze. Damit ist Opel der „Top-Aufsteiger“ des Jahres 2014.

Der Schwacke-Markenmonitor wird jährlich erhoben und von Eurotax-Schwacke in Zusammenarbeit mit dem Institut für Automobilwirtschaft der Hochschule Nürtingen-Geislingen vergeben. Insgesamt wurden dafür im Februar mehr als 1000 Telefoninterviews bei Markenhändlern in ganz Deutschland durchgeführt. Dabei wurden die Betriebe zu 31 Kriterien befragt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo