Für Kind Kegel auf der Langstrecke

Seat Alhambra 2.0 DSG: Wer braucht mehr?
Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Die Alhambra von Granada ist eine mächtige Stadtburg, eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Europas und gehört zum Weltkulturerbe. Die beeindruckende Anlage erstreckt sich über eine Länge von mehr als 700 Metern und ist fast 200 Meter breit. Ganz so groß ist gleichnamige Van von Seat nicht, aber Platz bietet auch er mehr als genug. Mit der Neuauflage des baugleichen Volkswagen Sharan erhielt auch der geräumige Spanier vor anderthalb Jahren als Neuerung zwei Schiebetüren hinten – ganz abgesehen vom Längen- und Breitenzuwachs.

Steht zu seinen Volkswagen-Genen

Das ist nur von Vorteil. So zeichnet sich auch der Spanier durch ein sachliches Ambiente und gut zu bedienende Schalter aus. Vor allem aber bietet er neben viel Raum vorbildliche Variabilität. Die Einzelsitze in der zweiten und (optional) dritten Reihe lassen sich mit einfachen Handgriffen zu einer absolut ebenen Ladefläche umklappen. Auf den Sitzen 6 und 7 finden selbst Erwachsene noch menschenwürdig Platz, auch wenn das Kofferraumvolumen dann auf Kleinwagenmaß schrumpft.

Ein weiteres großes Plus des Alhambra ist das große Angebot an Ausstattungsoptionen aus dem Konzernregal. Dazu gehören unter anderem Fernlichtassistent, Drei-Zonen-Klimaanlage, die empfehlenswerte Rückfahrkamera, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, ein Spurhalteassistent, eine gut funktionierende Verkehrszeichenerkennung, ein halbautomatischer Einparkassistent und integrierte Kindersitze sowie Seitenairbags hinten. Nicht zu vergessen die elektrischen Schiebetüren, die sich von innen per Knopf in der B-Säule, über zwei Tasten im Cockpit und über den Zündschlüssel sowie natürlich über den Außen- und Innengriff öffnen und schließen lassen. Wer braucht mehr?

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Die Annehmlichkeiten haben ihren Preis

Dennoch unterbietet der Seat sein Schwestermodell preislich teilweise um deutlich über 1000 Euro, auch wenn die serienmäßigen Ausstattungslinien von Alhambra und Sharan nicht absolut identisch sind. Der Einstieg in die Alhambra-Welt beginnt bei 28 400 Euro. In den gehobeneren Versionen bietet der Spanier bereits von Hause aus Geschwindigkeitsregelanlage, Dachreling, Klapptische, Sonnenrollos, Staufächer im mittleren Fußraum, eine lobenswerte Mittelarmlehne, die sich vertikal und horizontal verstellen lässt, Regensensor, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht und vieles mehr. Dank der umklappbaren Lehne des Beifahrersitzes können Gegenstände von bis 2,95 Metern Länge in den Alhambra geschoben werden.

Zudem kommt auch der Van aus Spanien bei Bedarf in den Genuss des Doppelkupplungsgetriebes von VW, das in unserem Fall mit dem 103 kW / 140 PS starken 2,0-Liter-Diesel gekoppelt war. Bei immerhin über 1,8 Tonnen Leergewicht ist dessen Leistungspotenzial nicht berauschend, aber ausreichend. Dabei tönt der Motor beim Kickdown am Ende mehr als er tatsächlich in Beschleunigung umsetzt. Etwas anders sieht die Sache aus, wenn der deutlich dynamischere S-Modus des Doppelkupplungsgetriebes gewählt wird und die Gänge bis an den roten Bereich des Drehzahlmessers ausgefahren werden.

Seat Alhambra.

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Der Diesel gibt sich sehr kultiviert

Dann entwickelt der Alhambra fast schon eine sportliche Note – und das nicht nur akustisch. Apropos, hörbar. Der TDI gehört zu jener modernen Sorte von Motoren, bei denen es schwer fällt auf Anhieb den Diesel zu erkennen. Weder von der Geräuschentwicklung her noch bei seiner linearen Leistungsentfaltung lässt er die klassischen Merkmale eines Selbstzünders erkennen.

In der verbrauchsoptimierten Version, die bei Seat Ecomotive heißt und unter anderem mit Stop/Start-Automatik sowie Bremsenergie-Rückgewinnung aufwartet, verspricht der Neue Europäische Fahrzyklus (NEFZ) für unser Testfahrzeug mit Doppelkupplungsgetriebe einen Durchschnittsverbrauch von 5,7 Litern auf 100 Kilometer. Um die 8,0 Liter sollten im Alltag allerdings durchaus eingeplant werden.

 
Zum Angebot
Seat Alhambra.

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Seat Alhambra 2.0 TDI DSG

Länge x Breite x Höhe (m) 4,85 x 1,90 x 1,72
Motor 4-Zylinder-Turbodieselmotor; 1968 ccm
Leistung 103 kW / 140 PS bei 4200 U/min
Max. Drehmoment 320 Nm bei 1750 – 2500 U/min
Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) 5,7 Liter
CO2-Emissionen 149g/km (Euro 5)
Höchstgeschwindigkeit 191 km/h
Beschleunigung 0 – 100 km/h 10,9 Sek.
Leergewicht/Zuladung 1803 kg / 567 kg
Kofferraum 267 – 2430 Liter
Max. Anhängelast 2200 kg

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

Porsche Panamera Sport Turismo.

Porsche Panamera Sport Turismo mit Facelift

VW Golf Variant Comfortline.

Unser neuer Liebling: Der VW Golf Variant Comfortline

zoom_photo