Seat

Seat „verschenkt“ Smartphones

Seat Bilder

Copyright: Seat

Autobauer Seat „verschenkt“ Smartphones. Was steckt dahinter? Die VW-Tochter will so für die Connect-Sondermodelle von Ibiza, Toledo und Leon werben. Jedes dieser Fahrzeuge wird mit dem Smartphone Samsung A3 ausgeliefert. Hintergrund der Aktion: Das A3 ist voll kompatibel mit dem neuen Multimediasystem für die Sondermodelle.Was kostet der Spaß? Der Ibiza Connect ist beispielsweise ab 15.300 Euro erhältlich. Der Wert der zusätzlichen Ausstattung inklusive Smartphone beträgt 2.210 Euro. Die Rechnung der Seat-Strategen: Bei einem Aufpreis von 1.010 Euro zu einem herkömmlichen Ibiza in der Ausstattungs-Variante „Style“ ergibt sich laut Hersteller ein Kundenvorteil von 1.200 Euro. Das Smartphone A3 gibt es alleine schon für rund 230 Euro zu kaufen. Übrigens: Seat und Samsung sind seit etwa drei Monaten Kooperationspartner.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo