Shakedown Rallye Schweden: Loeb vorne: Citroen-Duo vor Ford-Trio
Shakedown Rallye Schweden: Loeb vorne: Citroen-Duo vor Ford-Trio Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Sébastien Loeb unterstrich bereits im Shakedown zur Rallye Schweden seine Siegambitionen. In einer Zeit von 1:53,4 Minuten war er auf dem vier Kilometer langen Abschnitt 1,4 Sekunden schneller als sein Teammkollege Daniel Sordo, der auf Rang zwei den guten Tag für Citroen komplettierte.

Auf Rang drei führte Jari-Matti Latvala, der bereits die letzte Austragung der Rallye Schweden gewonnen hatte, währenddessen ein Ford Trio an. Schlussendlich lag er zwei Zehntelsekunden vor Mikko Hirvonen, der wiederum zwei Zehntelsekunden gegenüber Marcus Grönholm behauptete.

Somit blieb Petter Solberg voerst nur Rangs sechs, wobei er eine Zehntelsekunde hinter Grönholm aber zumindest Kontakt zur Spitze hielt. 1,1 Sekunden hinter Solberg folgte Sebastien Ogier, vor Henning Solberg und Mads Oestberg. Kimi Räikkönen beendete seinen ersten offiziellen Shakedown 5,9 Sekunden hinter der Spitze und 1,9 Sekunden hinter Teamkollege Ogier auf dem zehnten Platz.

Die Temperaturen waren heute deutlich höher als noch während der Woche erwartet, lagen jedoch immer noch bei -8 Grad Celsius. Insgesamt sind die Zeiten des Shakedowns immer etwas mit Vorsicht zu genießen, da die Piloten hier häufig noch nicht alles riskieren und einfach die Funktion der Systeme überprüfen. Gleichzeitig dürften die Bedingungen in den kommenden Tagen tendenziell auch noch etwas schneereicher werden, so dass eine erste echte Standortbestimmung wohl noch bis zum morgigen Tag andauern wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

zoom_photo