Unfallrisiko

Sicherheit: Bahn hängt Auto und Bus ab
Sicherheit: Bahn hängt Auto und Bus ab Bilder

Copyright: Deutsche Bahn AG

Bei der Sicherheit lässt die Bahn das Auto und den Bus klar stehen: Denn nach Berechnungen der Allianz pro Schiene war im deutschen Zehnjahresschnitt von 2004 bis 2013 das Todesrisiko für Pkw-Insassen 58 mal höher als für Bahnreisende. Bei den Verletzungen fällt das Risiko noch größer aus: Bezogen auf die Personenkilometer ist die Wahrscheinlichkeit zu verunglücken bei jeder Autofahrt gut 111 mal höher als bei einer Bahnfahrt. Und wie fällt der Vergleich mit dem Bus aus? Das Todesrisiko für Busreisende ist knapp viermal höher als bei der Bahn, das Verletzungsrisiko liegt 33,3 mal über dem der Bahn. Bei diesen Zahlen nimmt so mancher Bahn-Fahrgast vielleicht auch eine Verspätung hin und wieder in Kauf.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

zoom_photo