Skoda baut neue VW-Dreizylinder

Skoda baut neue VW-Dreizylinder Bilder

Copyright: Skoda

Skoda wird im Stammwerk Mladá Boleslav nun auch die neuen Dreizylinder-Benzinmotoren des Volkswagen-Konzerns produzieren. Das Einliter-Aggregat 1,0 MPI verfügt mit 44 kW/60 PS und 55 kW/75 PS über zwei Leistungsstufen. Der Motor erfüllt die EU6-Abgasnorm, punktet mit niedrigem Gewicht und Verbrauch sowie geringen Emissionen.

Michael Oeljeklaus, Skoda-Vorstand Produktion und Logistik, sprach von einem Meilenstein in der Motoren-Fertigung: „In den zurückliegenden Jahren haben wir die Kapazitäten der Fahrzeugproduktion in Mladá Boleslav bereits deutlich erhöht. Jetzt bereiten wir uns auch in der Motorenproduktion auf größere Stückzahlen vor.“ Die Benzinmotoren-Baureihe EA 211 des Volkswagen-Konzerns umfasst Drei- und Vierzylinder-Benzinmotoren mit vier Hubraumvarianten von 1,0 Liter bis 1,6 Liter. Seit Ende 2012 laufen bei Skoda bereits 1,2 und 1,4-TSI-Benziner aus der gleichen Motorenfamilie vom Band. Der neue 1,0 MPI-Motor (MPI steht für Multi Point Injection) soll bei den Marken Skoda, Seat und Volkswagen zum Einsatz kommen.

Neben den TSI- und MPI-Motoren fertigen die Tschechen in Mladá Boleslav bereits seit 2001 die 1,2 HTP-Aggregate der Baureihe EA 111. Zurzeit errichtet das Unternehmen ein neues Motoren-Testzentrum in Cesana bei Mladá Boleslav. Allein in diese Maßnahme investiert Skoda gemeinsam mit dem VW-Konzern mehr als 34 Millionen Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo