Die Bänder rollen

Skoda beginnt mit der Produktion des Scala
Skoda feiert im Stammwerk Mladá Boleslav den Produktionsstart des Scala. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Im Stammwerk Mladá Boleslav ist gestern der erste Skoda Scala vom Band gelaufen. Der völlig neu entwickelte Kompaktwagen wird mit fünf Motoren angeboten, die zwischen 90 PS (66 kW) und 150 PS (110 kW) leisten. Der Nachfolger des Rapid Spaceback basiert als erstes Modell der Marke auf der MQB-A0-Plattform des Volkswagen-Konzerns.

Der Fahrzeugverkauf startet im zweiten Quartal mit den Basisversionen.

Neben einem Spurwechselassistenten und einem viruellen Cockpit bietet Skoda für den Scala zum Beispiel auch Blind Spot Detect und einen Side Assist mit Ausparkhilfe sowie einen adaptiven Abstandsassistenten an. Außerdem sind Voll-LED-Scheinwerfer sowie Heckleuchten erhältlich. Als erstes europäisches Modell der Marke trägt der Scala den Markenschriftzug in Einzelbuchstaben auf der Heckklappe.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Dethleffs expandiert: Neue Mobile braucht das Land

Dethleffs expandiert: Neue Mobile braucht das Land

Aston Martin DBS Superleggera Special Edition „On Her Majesty’s Secret Service“ und das Vorbild von 1969.

50-mal Aston Martin DBS

Euro NCAP: Alle sieben Kandidaten fahren fünf Sterne ein

Euro NCAP: Alle sieben Kandidaten fahren fünf Sterne ein

zoom_photo